„Nightwish“-Sängerin hat Brustkrebs: „Alles, was einem vorher wichtig war, ändert sich radikal"

Floor Jansen bekommt schockierende Diagnose

„Nightwish“-Sängerin hat Brustkrebs: „Alles, was einem vorher wichtig war, ändert sich radikal"

Vor Kurzem noch rockte Floor Jansen (41) voller Lebensenergie die Bühne – doch von heute auf morgen ist plötzlich alles anders: Die „Nightwish“-Sängerin ist an Brustkrebs erkrankt.

Floor Jansen macht ihre Krebs-Diagnose öffentlich

„Ich hatte das Vergnügen, viele Höhen zu erleben und ich habe diese mit euch über die sozialen Medien und die vielen Shows weltweit während der vielen Jahre meiner Karriere geteilt. Aber jetzt hat mich eine neue Welle getroffen. Keine Gute. Ich habe Brustkrebs“, beginnt die 41-Jährige ihren offenen Brief auf ihrer Instagram-Seite. Vor etwa zwei Wochen habe sie die Diagnose bekommen – am Freitag (28. Oktober) werde der Tumor bereits operativ entfernt.

„Nightwish“-Sängerin gibt Entwarnung

Zum Glück hat Floor Jansen aber auch gute Neuigkeiten im Gepäck. Denn ihre Prognose ist aktuell sehr gut! „Es scheint sich um einen nicht aggressiven Krebs zu handeln, der nicht gestreut zu haben scheint. Ich werde meine Brust behalten können. Und ich werde nach dieser Operation krebsfrei sein, plus einer lokalen Strahlenbehandlung, die hoffentlich drei Monate nach dieser Operation stattfinden wird. Wir werden nach der Operation mehr wissen, um zu sehen, ob diese positive Prognose Bestand hat“, schreibt die Metal-Musikerin weiter.

Trotzdem sei die Diagnose auch erst einmal ein Schock gewesen: „Alles, was einem vorher im Leben wichtig war, ändert sich innerhalb von Minuten radikal.“ Das Erschreckende sei gewesen, dass sie nicht bemerkt habe, dass etwas nicht stimmt. Erst bei einer Routine-Mammographie habe man den Krebs entdeckt. Ihr Appell an alle Frauen: sich regelmäßig untersuchen zu lassen!

Floor Jansens ganz persönlicher Appell an sich selbst: „Jetzt möchte ich einfach nur wieder gesund sein. Ich möchte sehen, wie meine Tochter zur Frau heranwächst; ich möchte leben.“ (dga)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel