Neun Millionen Euro: Darum soll Bindi Irwins Hochzeit ins TV

Für Bindi Irwin (21) und ihren Verlobten Chandler Powell wird es bald ernst. Nachdem sich die Tochter des 2006 verstorbenen \u0026#8220;Crocodile Hunter\u0026#8221; Steve Irwin (✝44) und ihr Ehemann in spe im Zoo im australischen Queensland miteinander verlobten, sollen bald die Hochzeitsglocken läuten. Wann genau, hat die 21-jährige Naturschutz-Aktivistin und Moderatorin bis jetzt noch nicht verraten – allerdings sollen die Eckdaten laut Medienberichten bereits feststehen.

Wie das Magazin Woman,s Day berichtet, wollen Bindi und Chandler nicht lange verlobt bleiben und schon bald vor den Traualtar treten – Anfang 2020 soll es soweit sein. Doch die Hochzeit soll keineswegs im engen Kreis stattfinden. Im Gegenteil: Bindi und Chandler wollen den schönsten Tag ihres Lebens mit Kameras und dem Fernsehpublikum teilen. Dies soll dazu beitragen, ihre Marke zu etablieren, so ein Insider. Außerdem kann man wohl bei einer hochkarätig besetzten Hochzeit mit jeder Menge Promis rechnen. Die Hochzeit soll ihnen Einnahmen von umgerechnet neun Millionen Euro einbringen.

Auf Instagram veröffentlichte Bindi vor Kurzem ein Bild der beiden und schrieb: \u0026#8220;Eines nahen Tages werde ich dich meinen Ehemann nennen dürfen und das ist einfach magisch\u0026#8221;. Chandler schrieb in den Kommentaren daraufhin: \u0026#8220;Und ich darf dich dann meine Frau nennen. Das sind die besten Jahre des Lebens\u0026#8220;.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel