Neun Coronafälle! GNTM-Dreharbeiten jetzt wieder aufgenommen

Die Germany’s next Topmodel-Fans können aufatmen! Am 23. Dezember wurde bekannt, dass die Dreharbeiten der Modelshow nicht nach Plan ablaufen können: Zwei Personen am Set wurden positiv auf das Coronavirus getestet, sodass der Start in die alljährliche Winterpause um einen Tag vorverlegt werden musste. In der drehfreien Zeit erkrankten jedoch sieben weitere Personen an dem Virus, was zur Folge hatte, dass der Dreh nicht wie geplant Anfang Januar fortgesetzt werden konnte. Jetzt laufen die Kameras aber endlich wieder!

“Wir sind sehr glücklich darüber, dass wir seit gestern wieder drehen. Alle sind gesund”, erklärte die GNTM-Sprecherin Tina Land auf Anfrage des Medienmagazins DWDL. Inwieweit sich der verzögerte Drehstart nach der Winterpause auf die Produktion auswirkt, ist nicht bekannt. Die ersten Folgen der Sendung wurden bereits im Herbst abgedreht. Die Ausstrahlung beginnt am 4. Februar.

Wegen der aktuellen Gesundheitslage finden die Dreharbeiten der 16. Staffel anders als in den Vorjahren nicht vorwiegend in Amerika, sondern in Europa statt. Inzwischen ist auch Chefjurorin Heidi Klum (47) an den Hauptdrehort Berlin zurückgekehrt, wie sie ihren Fans via Instagram mitteilte. Sie war über die Feiertage zurück in ihre Wahlheimat Los Angeles gereist.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel