Neuer Corona-Look? Prinz Harry trägt jetzt angeblich Pferdeschwanz

  • Der britische Royal Prinz Harry ist eigentlich für seinen rotblonden, kurzen Wuschelkopf bekannt.
  • Jetzt berichtet einer seiner prominenten Nachbarn aus Kalifornien: Harry trägt momentan Pferdeschwanz.

Mehr Adels-News finden Sie hier

Prinz Harry und Herzogin Meghan haben sich zwar wegen der vielen Hassnachrichten von den sozialen Medien verabschiedet, trotzdem steht das Paar in seiner kalifornischen Heimat weiterhin unter öffentlicher Beobachtung – sogar von prominenten Nachbarn:

US-Schauspieler Rob Lowe (“The West Wing”) berichtete im amerikanischen Fernsehen zuletzt aufgeregt von Prinz Harrys kontroverser Typveränderung.

Rob Lowe berichtet von Prinz Harrys neuer Frisur

Rob Lowe war beim beliebten US-Talkformat “The Late Late Show with James Corden” zu Gast, wegen der Pandemie aber nur per Videoschalte. Dort berichtete der 56-Jährige, dass er rund anderthalb Kilometer von den Royals entfernt in Montecito wohne. Dennoch sollen die beiden mit ihrem Sohn Archie sehr zurückgezogen leben. Sie zu sehen, sei “wie eine Sichtung des Monsters von Loch Ness“, so Lowe.

Umso erstaunter erzählte Rob Lowe in dem Gespräch mit James Corden, dass er Prinz Harry im Auto gesehen habe: “Eventuell habe ich eine Exklusivmeldung. Nagelt mich nicht darauf fest, es ging alles sehr schnell, aber es sah aus, als würde er einen Pferdeschwanz tragen.” Prinz Harrys Haar sei sehr lang gewachsen.

Moderator Corden mochte das gar nicht glauben und sagte Lowe, dass der sich geirrt haben müsse. Lowe reagierte scherzend: “Es muss Harry gewesen sein, denn ich habe ihn bis zu seiner Einfahrt verfolgt.” Ob am Ende wirklich was dran ist, wird sich wohl erst durch entsprechendes Bildmaterial des royalen Rebellens klären. © 1&1 Mail & Media/ContentFleet

Meghan und Harry: So kam es zum Zerwürfnis mit dem royalen Leben

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel