Neue Therapie: Darmkranke GNTM-Chanel hat "panische Angst"

Chanel Silberberg (20) gibt ein Gesundheitsupdate. Seit ihrem neunten Lebensjahr leidet die Ex-Germany’s next Topmodel-Kandidatin an Morbus Crohn – einer chronischen Darmerkrankung, die ihr wegen einer falschen Diagnose in jungen Jahren fast das Leben gekostet hätte. Seit einigen Monaten geht es Chanel wieder schlechter, wegen eines Schubs musste sie sogar ihre Teilnahme bei GNTM vorzeitig beenden. Nun gibt es eine Behandlung, die Chanels Leiden lindern soll – die Nordrhein-Westfälin hat jedoch Angst.

Der Gesundheitszustand der 20-Jährigen ist unverändert, noch immer leidet sie unter Symptomen wie Bauchschmerzen und Durchfall. Doch bald könnte es Chanel endlich besser gehen, wie sie in ihrer Instagram-Story erklärte: “Ich habe mit einer Behandlung angefangen, einem Medikament, das werden wir jetzt mal austesten. Dafür muss ich demnächst ins Krankenhaus, bekomme das dann über einen Tropf in die Vene und dann muss ich mir das alle acht bis zwölf Wochen selbst spritzen.”

Vor dieser Aufgabe hat Chanel großen Respekt. “Wenn ihr mich schon länger verfolgt, dann wisst ihr, dass ich panische Angst vor Spritzen habe”, erklärte die Beauty, die schon über 30 Operationen hinter sich hat. Sie möchte es aber durchziehen, damit es ihr endlich wieder besser geht: “Wenn es hilft, dann bin ich auf jeden Fall dabei, weil jetzt ist so ein Punkt angelangt, jetzt gibt es keine andere Lösung mehr.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel