Neue DSDS-Staffel: So laufen die Castings auf dem Boot ab!

In diesem Jahr finden die DSDS-Castings an einem eher außergewöhnlichen Ort statt! Im Januar 2021 geht die erfolgreiche RTL-Show mit seiner 18. Staffel an den Start. Aus diesem Grund werden im Moment bereits die Kandidaten gecastet – das jedoch aufgrund der aktuellen Lage nicht etwa in einem TV-Studio, sondern auf dem Boot “Blue Rhapsody”, das seit Mitte September den Rhein entlang schippert. Nun berichten die Juroren aus erster Hand, wie sie die musikalische Schifffahrt erleben!

Auf einer DSDS-Pressekonferenz, bei der auch Promiflash anwesend war, erzählte Maite Kelly (40), wie sehr die maritime Kulisse das Vorsingen beeinflusst hat: Es sei nicht nur eine Sängerin während einer leidenschaftlichen Gesangseinlage von einer ziemlich starken Windböe überrascht worden – die natürliche Umgebung habe darüber hinaus für “unglaubliche Magic Moments” gesorgt: “Es gab einen jungen Mann, der hat wirklich mit ganzer Seele gesungen und dann war da der Sonnenuntergang hinter ihm und wir hatten Gänsehaut”, verrät der Schlagerstar.

Auch für Chefjuror Dieter Bohlen (66), der die DSDS-Castings bereits seit 18 Jahren jedes Jahr aufs Neue zelebriert, hat die Bootsatmosphäre etwas Besonderes: “Man fühlte sich so befreit. Immer frische Luft, den ganzen Tag!” Am Donnerstag hätten sie erstmals aufgrund der Kälte unter Deck gearbeitet, was ihm gar nicht gefallen habe: “Und als wir dann auf einmal nach der ganzen Zeit hier unten gesessen haben, denkt man auf einmal, das ist fast wie ein Gefängnis”, erzählt er.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel