Nathalie Volk: Schlag für Frank Otto – Sie ist "leider" vergeben | InTouch

Nathalie Volk und Frank Otto sind seit einigen Woche wieder ein Paar. Doch jetzt macht das Model ein fragwürdiges Geständnis…

Die genannten Produkte wurden von unserer Redaktion persönlich und unabhängig ausgewählt. Beim Kauf in einem der verlinkten Shops (Affiliate Link) erhalten wir eine geringfügige Provision, die redaktionelle Selektion und Beschreibung der Produkte wird dadurch nicht beeinflusst.

Die Nachricht schlug ein wie eine Bombe! Erst trennt sich Nathalie Volk von ihrem Verlobten Timur A. und plötzlich macht sie das Liebescomeback mit Ex Frank Otto öffentlich. Im großen Liebes-Interview säuselten sie von der großen Liebe. Jetzt finde die 25-Jährige plötzlich andere Worte zu ihrer Beziehung…

Auch interessant

  • Nicht verpassen: Jetzt die heißesten Deals bei Amazon sichern!*

  • Cathy Hummels: Die Trennung zerreißt sie innerlich

  • Herzogin Meghan: Gerichtsbeschluss gegen ihren Vater Thomas Markle

Nathalie Volk hat in den vergangenen Jahren eine Achterbahn der Gefühle hinter sich. Jetzt kommen immer mehr Details aus ihrer Vergangenheit ans Licht.

Nathalie Volk: Mit dieser Antwort sorgt sie für Verwirrung

Regelmäßig macht die Schauspielerin Fragerunden bei Instagram. So auch aktuell. Und die Fans wollen natürlich immer wieder private Dinge wissen. So kommt die Frage auf: „Bist du vergeben?“ Nathalies Antwort: „Ja, leider…“

Wie bitte? Leider? Ist sie etwa nicht glücklich mit Frank Otto. Kriselt es jetzt schon bei dem Paar? Die Antwort verwirrt die Follower der Beauty.

Zum Glück gibt sie selber wenige Minuten später Entwarnung. Denn natürlich wollen die Fans wissen, wieso „leider“. Und Nathalie stellt klar: „Das war ein Witz!“

Das Paar schwebt also weiterhin auf Wolke Sieben. Nathalie verrät sogar, dass sie sich ein Kind wünscht. Und wer weiß, vielleicht geht dieser Traum ja mit ihrem Frank in Erfüllung…

Die Liebesakte von Nathalie Volk und Frank Otto gibt es im VIDEO:

JW Video Platzhalter

*Affiliate Link

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel