Nach Vaginavertiefung: Josimelonie will weitere Operationen!

Josimelonie im Glück! Vor etwa sieben Jahren hatte sich die ehemalige “Austria’s next Topmodel”-Kandidatin zweier geschlechtsangleichender Operationen unterzogen. Nach seiner Vaginavertiefung im März ist das Trans-Model nun auch endlich vollkommen zufrieden mit seinem “Kätzchen”. Mit Promiflash spricht die Vize-Miss-Rheinland-Pfalz 2021 jetzt über weitere anstehende Operationen und ihre Pläne für die Zukunft – für Josi steht noch einiges auf dem Plan!

\u0026#8220;Meine Restaurierung ist noch nicht ganz abgeschlossen\u0026#8221;, erklärt die Blondine lachend im exklusiven Interview mit Promiflash und fügt hinzu, dass sie sich als Nächstes auf jeden Fall die Brüste operieren lassen wolle. \u0026#8220;Da bin ich auch schon in den Planungen”, versichert das Trans-Model. Ihre erste Brust-Operation sei bereits zehn Jahre her. Aufgrund des Gewichts seien ihre “Melonen” mit der Zeit nach unten gezogen worden. Deswegen plant die TV-Bekanntheit, sie sich wieder hochsetzen zu lassen, die Brüste also etwas zu pushen.

Ansonsten sei sie auch Gesichts-OPs oder Hyaluron und Botox nicht abgeneigt, erklärt sie. Sie überlege, sich das Gesicht machen zu lassen, weil ihr ein hübsches Gesicht schon wichtig sei – und damit sich die Kommentare unter ihren Bildern etwas verändern würden. \u0026#8220;Ich liebe Plastik. Life in plastic is fantastic!\u0026#8221;, singt die Take Me Out-Single-Dame fröhlich.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel