Nach TV: Tine Wittler suchte neue Heimat und bot dafür Bier!

Tine Wittler (48) hat ein Händchen fürs Umgestalten. Über zehn Jahre hinweg verschönerte die 47-Jährige die Wohnzimmer Deutschlands und teilte im TV viele “Do It Yourself”-Ideen! 2013 war damit allerdings Schluss – die Show “Einsatz in 4 Wänden” wurde aufgrund von sinkenden Zuschauerzahlen abgesetzt. Nun meldet sich die ehemalige Moderatorin zurück mit Nachrichten aus ihrem neuen Leben: Tine suchte eine neue Heimat und bot dafür Bier!

Wie Bunte nun berichtet, überdachte Tine nach dem TV-Aus all ihre Lebensentscheidungen und kam zum Schluss, dass sie ihr Leben radikal ändern wolle. Frustriert vom Leben in der Großstadt Hamburg, zog sie in das niedersächsische 60-Seelen-Dorf Jabel. Die seit 2012 glücklich Verheiratete eröffnete in ihrer neuen Heimat die Kneipe “Wittlerins Wohnzimmer”. Dort versorgt sie seit 2018 die Dorfbewohner unter anderem mit Bier und Kleinkunst!

Wie sie zu diesem Lebenswandel gekommen ist – das beschreibt Tine nun detailliert in ihrem kürzlich erschienenen Buch mit dem Titel Suche Heimat – biete Bier! In der humorvollen Autobiografie beschreibt die Deko-Expertin, wie sie der großstädtischen Anonymität abschwor, und sinniert wortwitzig über das Landleben. Trotz einiger Tücken fand sie fernab vom Großstadttrubel schlussendlich in ihrem schmucken Wirtshaus eine neue Bestimmung, der sie gemeinsam mit ihrem Kneipenkätzchen “Smöre” und mit Herzblut nachgeht!


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel