Nach Stoß vom Balkon: So entkam Leoni G. der Gewalt ihres Ex

Es waren schockierende Bilder: Ex-DSDS-Kandidatin Leoni G. machte kürzlich ihre Leidensgeschichte öffentlich und postete Bilder, die sie mit schlimmen Blessuren zeigten. Die Verletzungen stammten von ihrem damaligen Freund. Die Übergriffe sollen mehrfach stattgefunden haben. Doch wie entkam die Misshandelte denn schließlich den Attacken? Reicht es, einfach die Beziehung zu beenden? Im Gespräch mit Promiflash hat Leoni erzählt, wie es nach der Trennung für sie weiterging.

Zu Beginn sei das Problem gewesen, dass ihr ehemaliger Partner sich bereits in ihrer Wohnung breitgemacht hatte: “Er hat sich auf einmal bei mir eingezeckt,” berichtete sie jetzt Promiflash. Obwohl er noch eine eigene Wohnung besessen habe, habe er dennoch faktisch bei ihr gewohnt. Als Leoni ihm gesagt habe, dass Schluss sei, habe er ihr das gar nicht geglaubt. “Dann habe ich die Stadt verlassen”, erklärte sie im Interview. Die Sängerin sei zunächst zu einer Freundin nach Berlin und später zu ihrer Cousine nach Hildesheim gezogen.

“Dann dachte ich, es wird auch mal wieder Zeit rauszugehen und bin dann nach Hannover gegangen”, schilderte sie den weiteren Verlauf. Dort habe sie einen neuen Mann kennengelernt, der sie zu dem Menschen gemacht habe, der sie heute ist. “Ohne es zu wissen, hat er mir mein Selbstwertgefühl zurückgegeben”, sagte sie abschließend.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel