Nach Schwächeanfall: Georgina Fleur ist wieder aus dem Krankenhaus entlassen

Nach Schwächeanfall: Georgina Fleur ist wieder aus dem Krankenhaus entlassen

„Gott sei Dank wieder aus dem Krankenhaus raus“

Georgina Fleur (31) hat in den letzten Tagen mit besorgniserregenden Schlagzeilen auf sich aufmerksam gemacht. Die Reality-TV-Queen musste nach einem Schwächeanfall ins Krankenhaus. Die letzten Tage verbrachte sie in der Universitäts-Frauenklinik in Heidelberg, um wieder fit zu werden. Nun verkündet Georgina bei Instagram: „Ich bin, Gott sei Dank wieder aus dem Krankenhaus raus. Ich freue mich jetzt wieder auf Zuhause!“

„Leider waren die letzten Tage sehr turbulent“

„Leider waren die letzten Tage sehr turbulent, sodass ich vor allem jetzt erstmal auf mich achten muss!“, schreibt sie jedoch dazu. Als ihr vor einigen Tagen schwindelig wurde und sie plötzlich keine Luft mehr bekam, wurde sie mit einem Krankenwagen in die Frauenklinik gebracht. Was genau diesen Schwächeanfall ausgelöst hat, ist unklar.

Manch Instagram-Follower führt dies auf eine etwaige Schwangerschaft zurück, zu der es in letzter Zeit immer wieder Gerüchte gab – vor allem, weil sie überraschend nicht an der Reality-Show „Promis unter Palmen“ teilnehmen konnte. Das Thema Baby ist bei Georgina Fleur jedenfalls gerade präsent. Zum einen ist sie vor kurzem Tante geworden – ihre Schwester hat eine kleine Tocher zur Welt gebracht. Zum anderen, weil unter ihren Posts immer wieder Gerüchte gestreut werden, dass sie selbst schwanger sei. „Im Schatten ist doch ein Bäuchlein zu sehen“, beobachtet jemand sehr kritisch unter einem Bild, in dem sie in Sportklamotten posiert.

Georgina ist jedenfalls froh, wieder „nach Hause“, also nach Dubai, reisen zu können. Zwar hat sie ihrem Aufenthalt dort ein paar Extra-Kilos zu verdanken, aber sie freut sich schon sehr auf ihr Leben unter der arabischen Sonne.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel