Nach Monrose-Zoff: Mandy Capristo will sich mit Senna Gammour aussprechen

Nach Monrose-Zoff: Mandy Capristo will sich mit Senna Gammour aussprechen

Mandy Capristo kann sich eine Versöhnung mit Senna vorstellen

Ende 2006 wurde die dreiköpfige Girlgroup „Monrose“ im Rahmen der Castingshow „Popstars“ gegründet. Mit Hits wie „Shame“ und „ Hot Summer“ feierten Mandy Capristo (30), Senna Gammour (40) und Bahar Kizil (32) große Erfolge. Doch im Frühjahr 2011 trennte sich die Band. Das Verhältnis unter den Ex-Bandkolleginnen Mandy und Senna ist seitdem nicht das Beste – aktuell herrscht sogar Funkstille. Nun verrät Mandy, dass es wichtig sei, sich endlich auszusprechen.

Folgt auf die Eiszeit nun die Aussprache?

In einem Interview mit dem Radiosender „Liedergut – Music made in Germany“, wurde Mandy auf das Verhältnis zu Senna und ein mögliches Comeback von „Monrose“ angesprochen. „Ich glaube, bevor man über ein Comeback nachdenkt, muss man erst mal irgendwie schauen, dass man sich menschlich versteht. Es ist wichtig, dass man sich ausspricht“, so die 30-Jährige.

Klingt doch gar nicht mal so schlecht. Schließlich hat auch Senna vor Kurzem in einem Interview mit RTL angedeutet, dass eine Versöhnung nicht ganz ausgeschlossen ist: „Es wird die Zeit kommen, in der man sich auf eine gute Art und Weise ausspricht – und vielleicht weitermacht oder sich verabschiedet.“

Im Video: Senna Gammour über ihre Zeit bei „Monrose“

Senna Gammour rechnet mit Monrose-Zeit ab

Was machen die ehemaligen Monrose-Sängerinnen eigentlich heute?

Seit der Trennung von „Monrose“ veröffentlichte Senna Gammour zwei Ratgeber, die zu Bestsellern wurden. Aktuell widmet sich die 40-Jährige wieder ihrer Gesangskarriere. Nach einer zehnjährigen musikalischen Pause erschien im Februar 2020 ihre Single „Fuckboy“. Jetzt arbeitet Senna, die zuletzt auch mit ihrer optischen Veränderung für Schlagzeilen sorgte, an einem Solo-Album. 

Mandy Capristo ist der Musik bis heute treu geblieben. Besonders als Musicaldarstellerin in „Disneys Aladdin“ begeisterte sie die Fans. Als nächstes hätte sie für die Disney-Show „Dreams come true” auf der Bühne gestanden – allerdings wurde die Premiere aufgrund der Corona-Pandemie verschoben. Aktuell arbeitet sie an einem zweiten Solo-Album. 

Und Bahar Kizil? Die ist bereits seit vielen Jahren im Theater aktiv und beweist dort ihr schauspielerisches Talent. 

Ob und wann es zwischen Mandy und Senna wirklich zur Aussprache kommt, bleibt abzuwarten. Aber die neuesten Entwicklungen klingen doch schon mal ziemlich vielversprechend. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel