Nach Mega-Zoff: Kim Kardashian plötzlich Fan von Taylor Swift?

Jahrelanger Streit ist offenbar beendet

Nach Mega-Zoff: Kim Kardashian plötzlich Fan von Taylor Swift?

Das Kriegsbeil ist anscheinendbegraben

Kim Kardashian (41) und Taylor Swift (32) streiten sich schon seit Jahren. Überraschenderweise sind sie aber jetzt scheinbar keine Feindinnen mehr. Im amerikanischen Podcast „Honestly With Bari Weiss” plauderte die Ex-Frau von Kanye West (44) aus, dass sie keinen Groll mehr gegen die TayTay hege. Wie kam es zu diesem Sinneswandel?

Wieder harmonische Töne

Nach jahrelangem Streit zwischen der Unternehmerin und der erfolgreichen Sängerin scheint das Kriegsbeil begraben worden zu sein. Seit 2016 trugen die beiden Stars ihren Streit in der Öffentlichkeit aus. Doch jetzt gab es eine überraschende Wende in dem jahrelangen Streit.

Im „Honestly With Bari Weiss”-Podcast wurde Kim Kardashian gefragt, was denn ihr Lieblingssong von Taylor Swift sei. „Ich mag wirklich viele ihrer Lieder“, sagte die Skims-Gründerin. „Sie sind alle super süß und eingängig. Ich müsste in meinem Handy nachschauen, um einen Namen zu finden.“ Trotz neuer Harmonie scheint Kim Kardashian offenbar keinen Liedtitel der Sängerin auswendig zu kennen. Naja, was nicht ist, kann ja noch werden.

Ein Song war der Stein des Anstoßes

Gute Stimmung herrschte übrigens nicht immer zwischen den beiden Frauen. Im Juli 2016 rügte Kim Kardashian Swift über Snapchat, weil sie über ein Gespräch gelogen hatte, das die „All Too Well“-Interpretin mit ihrem inzwischen entfremdeten Ehemann Kanye West über dessen Song „Famous“ geführt hatte. Darin gab es eine Textpassage, die Swift überhaupt nicht gefallen hatte und so, laut der Sängerin, mit Kanye West nicht besprochen worden war. Doch Kardashian hatte das Gespräch aufgenommen und Swift in Bedrängnis gebracht. Auf Instagram feuerte Taylor Swift zurück, in dem sie Kanye West die Schuld an dem Streit gab, der 2009 ihre Dankesrede bei den MTV Video Music Awards unterbrochen hatte und seitdem fortdauerte. In den Jahren darauf hatten beide Parteien behauptet, über die Angelegenheit hinweggekommen zu sein.

Möglicherweise ist das Kompliment Kardashians an Swifts Musik der Beweis dafür, dass die beiden endlich bereit sind, einen Waffenstillstand zu schließen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel