Nach Kasias Tod: Promis fordern Stopp von Cybermobbing!

Großes Bestürzen nach Kasia Lenhardts (✝25) Tod! Am Mittwochmorgen wurde bekannt, dass das Model mit erst 25 Jahren verstorben ist. Die schockierende Meldung kam nur wenige Tage nachdem Kasia zuletzt wegen der Schlammschlacht mit ihrem Ex J\u0026#233;r\u0026#244;me Boateng (32) in den Schlagzeilen war. In einem Interview hatte der Fußballer behauptet, die Influencerin habe ihn erpresst und zur Beziehung gedrängt. Daraufhin bekam Kasia üble Nachrichten und Drohungen im Netz. Nach ihrem Tod tun sich nun zahlreiche Influencer zusammen – und wollen gemeinsam gegen Cybermobbing vorgehen!

Via Instagram veröffentlichten zahlreiche deutsche Web-Promis, darunter Gerda Lewis (28) und Senna (41), jetzt das gleiche Bild auf ihren Profilen: Auf dunklem Hintergrund steht in weißer Schrift “Stop Mobbing”. Gerda erklärte in ihrer Story dazu: “Warum soll es okay sein, andere Leute im Internet fertigzumachen? Man sollte nicht lernen, mit Cybermobbing umzugehen, man sollte es unterbinden!”

Die große Anteilnahme ihrer Freunde und Follower ist auch unter Kasias letztem Beitrag zu sehen. In den Kommentaren häufen sich die rührenden Beileidsbekundungen von zahlreichen Promis wie Sami Slimani (30), Diana June und Fata Hasanovi\u0026#263; (25). “Ich komme nicht klar… Ruhe in Frieden, Engel”, schrieb Lamiya Slimani (33).


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel