Nach Hochzeit: Auch Alessio bekommt neuen Nachnamen

Heimlich, still und leise gab Sarah Lombardi ihrem Freund Julian Büscher am Wochenende das Jawort. Einen Tag später hat die Sängerin ihren Fans nun von der Hochzeit erzählt und erklärt, warum sie doch wieder Engels heißt. 

Wenige Stunden nach dem Post auf Instagram meldet sich Sarah noch einmal persönlich bei ihren 1,6 Millionen Followern zu Wort. “Es stimmt: Wir haben geheiratet und wir sind richtig glücklich. Wir können es irgendwie noch nicht glauben.”

Weiter schwärmt die Sängerin: “Dieser Tag war so unfassbar schön. Wir haben im engsten Kreis der Familie gefeiert. Gerade das war so besonders und so magisch. Es hätte einfach nicht schöner sein können. Es war einfach perfekt.”

“Ich habe wieder mein Mädchennamen angenommen”

Viele Fans waren irritiert, dass Sarah in die Bildunterschrift “Mr. & Mrs. Engels” schrieb. Die meisten ihrer Follower gingen davon aus, dass sie den Namen ihres Mannes annehmen wird. Doch stattdessen heißen beide nun Engels. “Ich habe wieder mein Mädchennamen angenommen”, erzählt die Musikerin.

Als “Sarah Engels” habe damals alles angefangen und so will sie auch in Zukunft wieder heißen. “Obwohl mir zum Teil davon abgeraten wurde, weil mich einfach die meisten unter dem Namen Sarah Lombardi kennen, glaube ich, dass es jetzt an der richtigen Zeit ist, ein neues Kapitel zu schreiben.”

Sie sei stolz darauf, diesen Schritt nun gegangen zu sein. Zudem finde sie es sehr wichtig, dass “Frauen unabhängig, stark und eigenständig sind”. “Ich selber versuche auch immer, eine starke Frau zu sein, das gelingt mir zwar nicht immer, aber ich versuch es.”  

Alessio heißt jetzt Lombardi-Engels

Sarah Lombardi trägt nun nicht mehr den Namen ihres Exmannes. Allerdings stammt aus der Ehe mit Pietro ihr gemeinsamer Sohn Alessio. Wird er nun anders heißen als seine Mama? Nein.

  • Hochzeit mit Julian Büscher: Sarah Lombardi hat Ja gesagt
  • Im Malediven-Urlaub: Sarah Lombardi hat sich mit ihrem Freund verlobt
  • “Endlich angekommen”: Sarah Lombardi: Emotionale Liebeserklärung

“Alessio wird einen Doppelnachnamen bekommen und Lombardi-Engels heißen”, erklärt sie ihren Fans. “Pietro und ich haben uns dazu zusammengesetzt und fanden beide, dass es die beste Lösung ist.” So habe der Fünfjährige die Verbindung zu beiden Elternteilen. “Das war mir sehr wichtig.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel