Nach Finale: Hatten "Love Island"-Marc und Anna endlich Sex?

Anna Iffländer und Marc Zimmermann gehörten definitiv zu den Traumpaaren der diesjährigen Love Island-Staffel. Während ihrer Zeit auf der Liebesinsel hatten sie nur Augen füreinander und kuschelten und knutschten, was das Zeug hält. Nur eine Sache ließen sie aus: Sie schliefen nicht miteinander – und das, obwohl sie eine gemeinsame Nacht in der Privat-Suite verbringen durften. Haben sie das nach dem Finale nachgeholt und hatten Sex?

Wie ein echter Gentleman gab sich Marc diesbezüglich gegenüber Promiflash ganz diskret: Sie hätten die letzte Nacht auf jeden Fall sehr genossen, sagte er dazu lediglich im Interview. “Ich glaube, es ist absolut verständlich für jeden, der vier Wochen neben einem super-attraktiven Menschen liegt, dass dann auch irgendwann mal körperliche Zuwendung oder Zuneigung irgendwann eine Rolle spielen”, führte der 25-Jährige aus. Die Nacht sei sehr, sehr schön gewesen, schwärmte er.

Trotz Favoriten-Status wurden Anna und Marc nicht zum Sieger-Couple gekürt, sondern mussten sich mit dem zweiten Platz hinter Melina Hoch und Tim Ku\u0026#776;hnel begnügen. Enttäuscht sind die beiden deswegen aber nicht – im Gegenteil! “Wir haben nicht erwartet, überhaupt ins Finale zu kommen und jetzt auf dem zweiten Platz zu landen, ist etwas, womit wir beide nicht gerechnet haben”, erklärte Anna im Gespräch mit Promiflash.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel