Nach Coming-out: Colton Underwood genießt Abend in Gay-Bar

Es ist raus! Kürzlich outete sich Colton Underwood als schwul. Der 29-Jährige war als US-Bachelor im Jahr 2019 in Amerika bekannt geworden und vergab seine letzte Rose an Cassie Randolph. Die Beziehung sollte nicht lange halten. Im April dieses Jahr lieferte Colton auch den Grund dafür. Im amerikanischen Frühstücksfernsehen sprach er offen darüber, dass er auf Männer steht. Mit dieser Erkenntnis lebt der Profifootballspieler anscheinend nun viel glücklicher. Colton geht mittlerweile sogar in Schwulenbars.

Es gibt nichts mehr zu verstecken. Colton Underwood wagte den Schritt, auch öffentlich homosexuell zu leben und steht dazu! Bilder, die TMZ nun veröffentlichte, zeigen den einstigen TV-Beau jetzt in der Schwulenbar “Charlie’s” in Denver. Angeblich ist er nicht allein dort gewesen. Sein Kumpel, der olympische Skifahrer Gus Kenworthy (29), soll Colton nämlich bei seinem abendlichen Ausgang Gesellschaft geleistet haben.

Zeigt Gus ihm die LGBTQ-Community? Gut möglich! Auch in der Doku-Serie, die angesichts der jüngsten Ereignisse über Colton erscheinen soll, spiele der ebenfalls homosexuelle Profisportler eine prominente Rolle, berichtet das Medium. Für viele sicher unerwartet kam, dass Supporter der abservierten Cassie nun eine Petition gestartet haben. Diese hat das Ziel, die Veröffentlichung einer Netflix-Doku über den Ex-Bachelor zu verhindern.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel