Nach "Bachelor in Paradise": Jade und Carina planten Urlaub

Wie war die Beziehung zwischen Jade Übach (26) und Carina Spack (24) vor ihrem Beef? Dass sich die Reality-TV-Schönheiten überhaupt nicht grün sind, dürfte mittlerweile bekannt sein. Seitdem Carina mit Jades Bachelor in Paradise-Flirt Serkan Yavuz (27) zusammengekommen ist, sticheln sie sich immer wieder. Ihren Zwist wollen sie nun sogar bei Das große SAT.1 Promiboxen mit den Fäusten austragen. Doch tatsächlich waren die Blondinen nicht immer so schlecht aufeinander zu sprechen. Nach ihrer gemeinsamen Teilnahme bei “Bachelor in Paradise” wollten sie sogar zusammen verreisen!

Dieses Detail plauderte Jade jetzt im Promiflash-Interview aus: “In der Sendung hatten wir uns ja sehr gut verstanden, hatten danach Kontakt und sogar einen Urlaub zusammen geplant.” Am Ende sei sie allerdings nicht mitgeflogen – und danach hätte sich ihr Verhältnis ins Negative verändert. “Ich wollte mich mit ihr treffen und mit ihr reden, weil ich gemerkt hatte, dass sie mit mir ein Problem hat. Das wollte sie aber nicht und ab da an hatten wir auch keinen Kontakt mehr”, erklärte die Tattoo-Liebhaberin.

Das Verhalten ihrer früheren Freundin versuchte sie sich im August im Podcast “Trashgeflüster” so zu erklären: “Für Carina bin ich immer schon der Teufel, weil sie wahrscheinlich eifersüchtig ist wegen Serkan, weil sie halt wusste, dass wir am Anfang etwas hatten”, mutmaßte sie damals. In ihren Augen sei es offensichtlich gewesen, dass Serkan zu Beginn mehr für Jade als für seine jetzige Freundin empfunden hätte.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel