Nach Astroworld-Drama: Will Travis Scott noch auftreten?

Was macht das Trauma mit Travis Scotts (29) Karriere? Im November kam es beim Astroworld Music Festival des Rappers zu einem schrecklichen Vorfall: Es brach eine fatale Massenpanik aus, die zehn Menschen das Leben kostete, hundert weitere Besucher wurden verletzt. Die Beteiligten sind wohl alle traumatisiert – Travis eingeschlossen. Kann der Musiker sich nach der Tragödie vorstellen, jemals wieder aufzutreten?

Auf YouTube gab der 29-Jährige dem Moderator Charlamagne Tha God jetzt das erste Interview seit dem Vorfall. Darin beteuerte Travis: „Bevor wir daran auch nur denken können, müssen wir uns um die wichtigen Sicherheitsfragen kümmern. Das kommt jetzt als Allererstes dran.“ Weiter erklärte der Freund von Kylie Jenner (24): „Wenn wir hier große Schritte geschafft haben, wäre es glaube ich gut, wieder aufzutreten – wir alle brauchen diesen Heilungsprozess. Ich glaube, es wäre nicht gut, wenn die Menschen jetzt für immer Angst vor Konzerten haben.“

In dem Interview offenbarte Travis auch, wie es ihm rund einen Monat nach der Tragödie geht: „Ich mache gerade eine Achterbahnfahrt der Gefühle durch. Es ist so hart, weil ich mit meinen Fans mitfühle und verstehe, was sie jetzt durchmachen. Es tut weh – es tut mir weh und meiner Community.“ Weiter enthüllte er: „Ich habe viel nachgedacht, vieles gefühlt und eine Menge getrauert und versucht, das Ganze in meinen Kopf zu kriegen.“


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel