Nach Adoption: Mutterrolle ist für Sia nicht immer leicht

Endlich Mama zu werden, war ein großer Wunsch von Sia (45)! Mit ihrer kraftvollen Stimme, ihren berührenden Songs und ihren extravaganten Outfits hat die Sängerin und Musikproduzentin in der Vergangenheit schon so ziemlich alles erreicht. Ihr Privatleben war der Australierin aber immer heilig – sogar ihr Gesicht zeigte sie bei Auftritten möglichst wenig. Umso überraschender war es, dass die 45-Jährige im vergangenen Jahr verkündete, dass sie 2019 zwei Jungs im Teenageralter adoptiert hatte. Und noch mehr: Jetzt gab Sia sogar Einblicke in ihr Dasein als Mutter!

In einem Interview mit der australischen Fernsehsendung The Sunday Project offenbarte die Entertainerin: “Es ist sowohl schmerzhaft als auch lohnend. Was ich sagen kann, ist, dass ich meine Kinder immer wieder daran erinnern muss, dass ich nicht verschwinden werde. Und, dass ich sie liebe.” Sie habe aufgrund der Vergangenheit ihrer zwei Jungs aber Verständnis dafür, dass sie an ihrer Liebe manchmal zweifeln würden, stellte sie klar und erklärte: “Ich denke, es ist einfach beängstigend, wenn dir jemand sagt, dass er dich für immer lieben wird, wenn du zuvor dein ganzes Leben in 28 verschiedenen Häusern gewohnt hast.”

Wie die gebürtige Australierin bereits im Juli verriet, ist sie mittlerweile sogar schon eine Großmutter: “Mein jüngster Sohn ist zum ersten Mal Vater geworden – und zwar von zwei Babys! Ich war zunächst entsetzt, aber jetzt bin ich cool damit”, gab die “Chandelier”-Interpretin in der Zane Lowe’s Apple Music Show preis.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel