Model vs. Influencer: Lohnen sich Jobs für GNTM-Girls denn?

Rentiert es sich überhaupt noch, als Model voll durchzustarten? Jedem Zuschauer ist klar: Nur eine kann Germany’s next Topmodel werden – doch was wartet auf die Siegerin von Heidi Klums (47) Castingshow? Lohnt es sich überhaupt noch, dem normalen Modelalltag nachzugehen, bei dem man meist in einer WG untergebracht ist und von Casting zu Casting hetzt, wenn man stattdessen doch auch Influencer sein kann? Promiflash hat bei Ex-GNTM-Kandidatin Theresia Fischer (29) nachgehakt!

“Also ein wirkliches Model, das heute noch als Model arbeitet, das gibt es – ist natürlich viel, viel unlukrativer, als wenn ich von zu Hause aus bequem Influencer-Jobs machen kann”, erklärte Theresia gegenüber Promiflash. Doch diese Tatsache stimme die Blondine traurig. Immerhin sei es ohnehin nicht leicht, sich als Model gegen die Konkurrenz durchzusetzen. So bekomme man als unbekanntes Model für einen Laufsteg-Job gerade mal 200 bis maximal 300 Euro brutto.

“Dann kann sich, glaub ich, jeder selbst denken, dass man dafür sehr viele Jobs machen muss, um das Geld reinzuholen, das ein Influencer bekommt”, verriet Theresia. Außerdem sei im Modelbusiness die eigene Persönlichkeit nichts wert – bei Influencern hingegen schon. Die Entscheidung müsse letztendlich aber jeder für sich selbst treffen.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel