Mobbing-Eklat: Chrissy Teigen meldet sich nach Funkstille!

Sie bricht ihr Schweigen: Nachdem Chrissy Teigen (35) Anfang des Jahres ihr Baby Jack verloren hatte, begegneten ihr Fans und Kollegen voller Mitgefühl. Doch die Stimmung wendete sich vor Kurzem gegen die Frau von John Legend (42): Denn das Model hatte Realitystar Courtney Stodden (26) 2011 offenbar hart gemobbt! Seitdem herrschte Funkstille auf Chrissys Social-Media-Kanälen – bis jetzt! In einem Post entschuldigte sie sich jetzt für ihr Verhalten.

Auf Instagram teilte Chrissy jetzt ein Statement, in dem sie schilderte, wie die vergangenen Wochen für sie waren: “Es gab keinen Tag, nicht mal einen Moment, an dem ich nicht das erdrückende Gewicht der Reue gespürt habe für das, was ich in der Vergangenheit gesagt habe.” Die zehn Jahre alten Tweets erfüllten sie heute mit Scham, betonte die 35-Jährige. Sie blicke mit völligem Unverständnis auf sich selbst: “Wie konnte ich damals so etwas tun?”

Außerdem deutete Chrissy in dem Post an, dass ihre Attacken gegen Courtney nur die Spitze des Eisbergs sein könnten: “Ich habe mich öffentlich bei einer Person entschuldigt, aber es gibt noch andere, die das auch verdient haben. Ich bin gerade dabei, mich privat bei ihnen zu melden.” Ob die betreffenden Menschen überhaupt von ihr hören wollen, wisse sie hingegen nicht, erklärte die Influencerin.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel