Mit Maske im Krankenhaus: Matthias Höhn wurde operiert!

Matthias Höhn (24) liegt im Krankenhaus! Eigentlich meldete sich der ehemalige Berlin – Tag \u0026amp; Nacht-Darsteller vor wenigen Tagen mit erfreulichen Nachrichten bei seinen Fans: Nach fast einem Monat Funkstille tauchte der Sänger wieder im Netz auf und präsentierte der Community seinen neuen Song “Bleib wie du bist” – und trägt dabei nicht mehr seine Enten- sondern lediglich eine weiße Maske im Gesicht. Jetzt hat sich der einstige Laiendarsteller aber mit weniger schönen News an seine Follower gewendet: Matthias musste operiert werden.

Auf seinem Instagram-Profil postete Matze ein Bild von sich in einem Krankenhausbett. Dabei trägt er wie gewohnt die weiße Gesichtsbedeckung und macht mit seiner Hand ein Peace-Zeichen in die Kamera. “OP gut überstanden – muss mich bisschen ausruhen und dann geht’s weiter”, kommentierte er das Foto. In seiner Story klärte er dann noch auf, weshalb er sich einem medizinischen Eingriff unterziehen musste: “Ich habe mir vor knapp zwei Wochen beim Musikvideodreh das Syndesmoseband gerissen.” Daher habe er jetzt zwei Schrauben in seinem Fuß, aber voraussichtlich dürfe er morgen die Klinik wieder verlassen.

Noch im September überraschte der 24-Jährige mit einem skurrilen Clip: Matthias inszenierte seine eigene Beerdigung und war kurz darauf “wiederauferstanden” – und zwar als Ente! Der Musiker zeigte sich von da an nur noch mit einer Enten-Maske und nannte sich El Plato. Diese tierische Identität hat er jetzt offenbar abgelegt und zeigt sich überall mit der neuen Maske.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel