Mesut Özil: Nach Überfall und Festnahmen bangt er um Amine

Die Arsenal-Stars Mesut Ozil, 30, und Sead Kolašinac, 26, dürfen am Sonntag (11. August) nicht mit ran im Saison-Auftakt-Spiel gegen das Team von Newcastle – aus Sicherheitsgründen. Die beiden Kicker stehen unter strenger Bewachung. Vor rund zwei Wochen sind die beiden Teamkollegen durch das beherzte Handeln des deutsch-bosnischen Profis Kolašinac einem bewaffneten Raubüberfall entgangen. Dabei hatten es die Verdächtigen auf Motorrädern offenbar auf ihre Luxus-Uhren abgesehen. Erst am vergangenen Donnerstag sollen, laut britischen Polizeibehörden, zwei verdächtige Personen vor Özils Anwesen im Londoner Stadtteil Camden inhaftiert worden sein.

Tragische Schicksalsschläge

Auch Stars werden vom Leben hart getroffen




Mesut Özil hat Angst um Amine

Seitdem steht Özil unter Polizeischutz. Aus dem bereits sehr bedrohlichen Raubüberfall ist inzwischen eine lebensgefährliche Angelegenheit geworden, die den ehemaligen deutschen Nationalspieler vermutlich nicht nur um sich, sondern auch um seine Ehefrau Amine Gülşe, 26, mit der er seit Anfang Juni verheiratet ist, zittern lässt. Bei den beiden festgenommen Männern soll es sich um Mitglieder einer kriminellen Vereinigung handeln, die sich laut „Sun“ offenbar mit einer osteuropäischen Gang in einem blutigen Bandenkrieg befindet.

View this post on Instagram

Mrs. & Mr. Özil 👰🏻❤️🤵🏻

A post shared by Amine Özil (@gulseamine) on

Mrs. & Mr. Özil 👰🏻❤️🤵🏻

A post shared byAmine Özil (@gulseamine) on

Die Osteuropäer sollen offenbar der Gruppe, die für den Raubüberfall auf Özil und Kolašinac verantwortlich sind, gedroht haben. „Kolašinac hat in Nord-London sehr viele Freunde, die Spieler sind beliebt“, sagte eine Quelle gegenüber der „Sun“. Keine ernstzunehmende Drohung offenbar, denn die rivalisierende Gang kündigt unverfroren an, die beiden Fußballspieler vollständig ausrauben zu wollen. Die Konsequenz: die beiden Fußball-Stars stehen beide bis auf Weiteres 24 Stunden am Tag unter Personenschutz.

Sead Kolašinacs Frau sucht Schutz in Deutschland

Kolašinacs Frau soll inzwischen sogar nach Deutschland geflohen sein, berichtet die Sonntagsausgabe der „Sun“. Wo sich Mesuts Frau Amine derzeit aufhält, ist nicht bekannt. Wenn sie sich dazu entschlossen hat, bei ihrem Mann in London zu bleiben, wird er sicher alles dafür tun, ihr größtmögliche Sicherheit zu garantieren. Jetzt liegt es an der britischen Polizei, die Bedrohung durch die kriminelle Bande zu bannen.  

Verwendete Quelle: The Sun, The Sun on SundayDaily Mail, BILD

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel