"Meine Welt": So merkte Kerstin Ott, dass sie Frauen liebt

Kerstin Ott (39) verstand schon früh, dass sie homosexuell ist! Seit fast vier Jahren ist die 39-Jährige mit ihrer Frau Karolina Köppen zusammen, mit der sie ebenfalls zwei Kinder groß zieht. Erst kürzlich kaufte sich das Ehepaar zusammen ein Haus, wo es mit seiner kleinen Patchwork-Familie glücklich lebt. Jetzt verriet die Sängerin, dass sie bereits in ihrer Jugend gemerkt hätte, dass sie sich nicht zu Männern hingezogen fühlt.

In einem Interview mit Bunte zeigte die Schlagersängerin auf, dass sie bereits seit der Teenagerzeit wisse, dass sie Frauen interessant fände. “Auf dem Dorf war es unmöglich, als Mädchen ein Mädchen zu küssen. Dann habe ich lesbische Frauen kennengelernt und sofort gespürt: Das ist meine Welt”, erklärte die in Heiden lebende Musikerin und verriet, dass sie bei ihrer heutigen Ehepartnerin gleich gewusst hätte, dass dies die Liebe ihres Lebens sei. “Es war Liebe auf den ersten Blick”, betonte Kerstin weiter.

Eineinhalb Jahre hätte es dann schließlich gedauert, bis das Paar zusammengekommen sei. “Ich wollte Karolina nie bedrängen. Aber es war eine zärtliche Belagerung, ich habe ihr lustige Bewerbungsbriefe geschickt. Die Liebe ist eine Langstrecke”, erzählte die “Die immer lacht”-Interpretin. “Wir sind sehr glücklich”, versicherte Kerstin abschließend.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel