Meghan & Harry: Bald auf Spotify?

"Geld spielt keine Rolle"

Back to the Roots? Meghan Markle kehrt wohl wieder in die Entertainmentbranche zurück. Im Schlepptau: Ehemann Prinz Harry!

2018 heiratete Prinz Harry die amerikanische Schauspielerin. Doch das harmonische Familienleben am Palast währte nicht lange …

… seit Januar 2020 kehren die beiden Royals dem Palast den Rücken und gehen ihren eigenen Weg. 

Herzogin Meghan und Prinz Harry haben sich im Januar diesen Jahres vom Vereinigten Königreich abgewendet, um ein Leben außerhalb des Palastes, ohne dessen finanzielle Abhängigkeit, zu führen. Die Konsequenz: Das Paar braucht Geld. Schließlich kauften sie kürzlich ein 14-Millionen Dollar Anwesen in Santa Barbara. Nun bekommen die Royals ein unglaubliches Angebot!

Megadeal mit Spotify

Nachdem Meghan und Harry in den letzten Wochen vor allem durch die Veröffentlichung der Skandal-Biografie “Finding Freedom” in den Medienfokus rückte, hat das Paar eine neue Plattform für sich entdeckt: Spotify. Denn nun berichtet die britische Zeitung “The Mirror”, dass die beiden kurz vor Vertragsschluss mit dem schwedischen Streaminganbieter stehen. Was geplant ist? Ein wöchentlicher Podcast mit dem königlichen Ehepaar.

Meghan bestimmt die Gage

Laut Insider der Firma stehen Meghan und Harry wohl schon seit Langem auf der Wunschliste des Streamingdienstes. Bei den Vertragsverhandlungen spiele Geld anscheinend keine Rolle. Im Interview sagte der Insider:

Meghan Markle kann mehr oder weniger ihren Preis für eine exklusive Zusammenarbeit für eine Podcastserie bestimmen.

Offenbar würde der weltweit erfolgreichste Streamingdienst die Herzogin und ihren Gatten mehrere Millionen Dollar für die Zusammenarbeit bezahlen. 

Mehr zu Meghan und Harry:

  • Meghan & Harry: Körpersprache-Expertin enthüllt Unglaubliches 
  • Meghan & Harry: Neues Zuhause ist ein Horror-Haus 
  • Meghan & Harry: Überraschungs-Auftritt!  

 

Zusätzlich kommt hinzu, dass die ehemalige “Suits”-Schauspielerin und Prinz Harry bereits Erfahrung mit Podcasts und Radioauftritten haben. Somit wird der geplante Podcast für die beiden wohl keine große Herausforderung. 

TV-Serie über Herzogin Meghan und Prinz Harry in Planung

Auch Hollywood hat an die Tür der beiden Royals geklopft. Neben dem geplanten Podcast ist zusätzlich eine TV-Serie mit dem Paar geplant. Bereits seit mehreren Wochen seien die beiden wohl über mehrere Optionen in Gesprächen mit Hollywoodproduzenten. Auch hier dreht es sich um einen millionenschweren Deal. 

Weder zum geplanten Podcast noch zur TV-Serie hat sich das royale Paar bis jetzt geäußert. Fest steht, dass Meghan und Harry sich bei diesen Angeboten wohl keine Sorgen über ausbleibende Engagements machen müssen. 

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel