Matthias Reim & Michelle: Bittere Nachrichten von Tochter Marie-Louise | InTouch

Marie-Louise Reim war ein Shootingstar am Schlagerhimmel. Im vergangenen Jahr veröffentlichte sie ihre Debütsingle und ihr erstes Album – etwa zeitgleich zu den Dauerzoff-Schlagzeilen mit ihrer Mutter Michelle. Inzwischen ist der Kontakt komplett abgekühlt – genauso wie Maries Karriere …

“Natürlich sind wir genetisch irgendwie verbunden, aber ich bin trotzdem noch eine eigene Person”, erklärte Marie einmal genervt in einer Instagram-Story. Sie kämpft zwar dafür, als eigenständige Künstlerin wahrgenommen zu werden, den VIP-Bonus als Tochter von Matthias Reim (63, “Verdammt, ich lieb’ Dich”) und Schlager-Star Michelle nimmt sie aber trotzdem gern mit.

Die Angst um ihre Gesundheit lässt Sängerin Michelle das eigene Handeln überdenken!

Bei Marie läuft es nicht gut

Denn wie heißt es so schön: Auch schlechte PR ist gute PR, und so profitierte die 20-Jährige enorm vom familiären Zickenzoff. Ihre erste Platte “14 Phasen” landete auf dem 54. Platz der deutschen Album-Charts, ihre Singles “SOS” und “Weil das Mädels so machen” wurden jeweils schon über eine Million Mal geklickt. Auftritte in diversen TV-Shows folgten. Kein schlechter Start für eine Nachwuchskünstlerin! Doch seit einigen Monaten ist es ruhig um Marie geworden, zumindest was die Musik anbelangt. Statt zum Mikrofon zu greifen, greift sie immer öfter zu Haarpflegeprodukten, Fake-Wimpern oder auch Fitnesstees, die sie in bekannter Influencer-Manier in die Kamera hält. Wechselt Marie in die lukrative Online-Branche, weil es als Sängerin nicht so richtig klappen will? Denn ohne Mama Michelle im Rücken scheint musikalisch nicht mehr viel zu laufen. Ihr bleibt nur die Hoffnung, dass ihre angekündigte neue Single den Wendepunkt bringt …

Auch bei Florian Silbereisen ist gerade ganz schön viel los!

JW Video Platzhalter
Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel