Marcus Schenkenberg zeigt uns sein unkonventionelles Papa-Glück

So funktioniert seine kleine Familie

Marcus Schenkenberg zeigt uns sein unkonventionelles Papa-Glück

Marcus Schenkenberg zeigt uns sein Papa-Glück

Plötzlich Papa mit 53! Mit dieser Nachricht überraschte Marcus Schenkenberg vor Kurzem seine Fans. Das wohl bekannteste Männer-Model der Welt freut sich über sein erstes Kind. Allerdings sind die Umstände – sagen wir mal – kompliziert. Denn Marcus hat offiziell keine Freundin. Warum er trotzdem überglücklich ist und wie seine kleine Familie funktioniert, haben er und die Mutter seines Babys uns exklusiv im Interview erzählt.

„Wir sind super gute Freunde, fast wie beste Freunde, nur mit einem Baby“

Sein Papa-Glück hielt Marcus Schenkenberg lange geheim. Ende Juni hatte der 53-Jährige die frohe Botschaft bei Instagram verkündet: „Willkommen auf der Welt, mein wunderschöner kleiner Junge Colin“, schrieb das Model zu einem ersten Foto seines Sohnes.

Als RTL ihn jetzt zu Hause besucht, wird klar: Marcus geht total auf in seiner neuen Rolle, er genießt die Zeit mit seinem Nachwuchs in vollen Zügen. „Ich habe mir das so lange gewünscht. Jetzt ist es passiert. Nicht so, wie ich dachte. Es war eine Überraschung“, schwärmt der gebürtige Schwede. Sein Söhnchen sei ein absolutes „Wunder“. Denn: Marcus und Jessica, die Mama seines Kindes, sind kein Paar. „Wir haben unsere Beziehung nicht gelabelt. Wir sind super gute Freunde, fast wie beste Freunde, nur mit einem Baby“, erklärt das Model. Wie das Leben der unkonventionellen Familie aussieht, zeigen wir im Video. (tma)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel