Mama June angepisst: Töchter wollen Lover nicht bei Reunion

Auweia, bei dieser Familie ist der Haussegen ordentlich in Schieflage geraten! Eigentlich hatten June Shannon (41) und ihre Töchter Lauryn “Pumpkin” Shannon und Alana “Honey Boo Boo” Thompson (15) ein großes Wiedersehen geplant. Immerhin hatten sich die Reality-TV-Stars seit Mama Junes Drogenabsturz und Verhaftung im März 2019 nicht mehr gesehen. Mittlerweile ist die Familienmutter zwar clean, aber kurz vor dem Treffen bahnte sich direkt der nächste Familienkrach an: Lauryn und Honey wollten Mama Junes Partner Geno Doak bei der Reunion nicht mit dabei haben!

In der aktuellen Folge der US-amerikanischen TV-Show “Mama June: Road to Redemption” machte Lauryn klar, dass Geno beim Familientreffen nicht aufkreuzen braucht. “Ich habe wirklich so langsam die Nase voll von Mama, weil sie erwartet, dass jeder die Dinge vergessen soll, die Geno ihr, uns und der ganzen Familie angetan hat”, wetterte sie und spielte damit offenbar auf die Drogensucht des Paares an. Diese Haltung kann die 41-jährige Familienmutter nicht nachvollziehen, sie zeigte sich von den Aussagen ihrer Tochter so richtig genervt.

Lauryn ließ sich von dieser Reaktion aber nicht beeindrucken. Immerhin hat die 21-Jährige nicht nur die Verantwortung für sich selbst, sondern auch für Alana: Sie ist seit Junes Drogenabsturz nämlich der Vormund ihrer kleinen Schwester. “Ich lasse nicht zu, dass jemand zurückkommt und alles kaputtmacht, was ich mit ihr aufgebaut habe”, betonte sie.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel