"Märchen": Verloren Andrej und Jenny keine Kooperationen?

Litt Andrej Mangolds (33) Influencer-Karriere doch nicht unter seiner Sommerhaus der Stars-Teilnahme? Der Bachelor von 2019 sorgte in der TV-Ferienvilla für eine Menge Ärger: Nachdem er sich offenbar zum Anführer der Gruppe bestellt sah, wurde ihm vorgeworfen, seine Ex Evanthia Benetatou (28) zu mobben. Zahlreiche Firmen wandten sich daraufhin von ihm und seiner Freundin Jennifer Lange (27) ab und beendeten scheinbar die Zusammenarbeit. Doch ist an der Job-Pleite gar nichts dran? Laut Andrej seien die Kündigungen nur “Märchen”!

Das erklärte der Basketballer jetzt gegenüber Bild: “Das Märchen, dass wir viele Kooperationen verloren hätten, stimmt nicht!” Durch die Show hätten er und Jennifer große Aufmerksamkeit auf sich gezogen – und auch das Interesse für neue Job-Optionen geweckt: “Es kommen nun tolle Nachfolgeformate, wo es auch anders sein wird!” Unter anderem sollen die zwei eine Anfrage für Promis unter Palmen bekommen haben.

Das klang vor einigen Wochen aber noch ganz anders: So veröffentlichte unter anderem DieLimo Ende September ein Statement, man habe Jenny gebeten, eine einmalige Kooperation zu löschen. Auch der Supplement-Hersteller Natural Mojo erklärte öffentlich: “Wir distanzieren uns klar von Mobbing und jeder anderen Form von Gewalt. Deswegen haben wir uns dafür entschieden, die Kooperation einzustellen.”


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel