Machtbeweis: Hat Epstein-Komplizin Sexvideos von Politikern?

Der Skandal um Jeffrey Epstein (✝66) findet kein Ende! Der Unternehmer wurde 2019 wegen Prostitution und Menschenhandels verurteilt, nachdem er jahrelang einen Sexhandelring mit Minderjährigen betrieben haben soll. Seine langjährige Lebenspartnerin Ghislaine Maxwell (58) soll dabei seine Komplizin gewesen sein. Die 58-Jährige, die kürzlich verhaftet wurde, bestreitet alle Vorwürfe. Doch nun sind neue Details ans Licht gekommen, die für ihre Schuld sprechen: Ghislaine soll angeblich Videos von Promis und Politikern haben, die diese beim Sex mit Minderjährigen zeigen!

Das behauptet nun zumindest ein ehemaliger Freund, der unter dem Pseudonym William Steel lebt, gegenüber The Sun: Demnach habe das Paar Aufnahmen gehabt, die vor allem namhafte Politiker beim Geschlechtsverkehr mit Kindern zeigen würden – darunter sei auch ein Clip zweier hochrangiger Prominenter bei einem Dreier mit einem minderjährigen Mädchen. “Ich wurde gezwungen, mir diese Videos anzuschauen, weil sie mich beeindrucken wollten. Sie wollten mir beweisen, wie viel Macht und wen sie im Griff haben!”, erklärte der Informant. Ghislaine sei dabei die treibende Kraft gewesen. Zudem sei Steel dabei gewesen, als Epstein in seiner Villa in Palm Beach ein junges Mädchen belästigt habe.

Wegen dieser Vorfälle wolle er nun dazu beitragen, dass Maxwell ebenfalls für ihre Taten ins Gefängnis wandere. Die in Frankreich geborene Britin wird unter anderem beschuldigt, Epstein seine Verbrechen erleichtert und zudem selbst junge Frauen missbraucht zu haben. Für ihre Vergehen könnte sie für knapp 35 Jahre ins Gefängnis wandern.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel