Lukas Podolski geht zu RTL und wird "Supertalent"-Juror

Es wurde lange spekuliert, jetzt ist es offiziell: Lukas Podolski wird in Zukunft bei RTL über die Bildschirme flimmern – und das nicht nur als “Supertalent”-Juror.

Für die neue Staffel der RTL-Show will sich der Sender neu aufstellen. Dieter Bohlen, der dort wie auch bei “Deutschland sucht den Superstar” als Chefjuror galt, wurde entlassen. Auch die Moderatoren Daniel Hartwich und Victoria Swarovski werden die Sendung nicht mehr präsentieren. Stattdessen übernimmt nun Lukas Podolski das Ruder.

“Ich werde auch irgendwann wieder ausgetauscht”

Auf seinen Vorgänger angesprochen sagte der 36-Jährige: “Dieter Bohlen kommt aus einer ganz anderen Richtung als ich. Man kann das nicht vergleichen, ich will ihn auch nicht ersetzen. Das, was er die vergangenen Jahre geleitstet hat, war top.”

Jetzt geht das “Supertalent” aber in eine andere Richtung. “Es sind neue Leute am Pult, RTL stellt sich da neu auf.” Aber er geht auch davon aus, dass er nicht für immer in der Castingshow sitzen wird. “Ich werde auch irgendwann wieder ausgetauscht. Man muss den Leuten neue Gesichter bieten.” 

  • Ramon Roselly: ”Dieter Bohlen ist bei DSDS nicht zu ersetzen”
  • Die schlechtere Lösung : Für Helene Fischer hat es bei DSDS nicht gereicht
  • Lanz ist einer von ihnen: Gleich zwei ZDF-Moderatoren geben RTL einen Korb

Nicht nur beim “Supertalent”

Wie RTL weiter berichtet, wird Poldi nicht nur als “Supertalent”-Juror für den Kölner Sender tätig sein. Auch in anderen Unterhaltungsshows und auch im Sportbereich wird er mitwirken. “Lukas Podolski ist einer der erfolgreichsten deutschen Fußballspieler und beliebt bei Jung und Alt: Jetzt hat er bei RTL seine neue Heimat gefunden”, so Henning Tewes, Geschäftsführer RTL Television & Co-Geschäftsleiter TVnow. “Wir freuen uns sehr, dass er unser Publikum zukünftig nicht nur auf der großen Showbühne begeistern wird, sondern auch im Sportbereich.”

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel