Lizzo trifft modisch politische Statements

Egal, was Lizzo trägt, es wird immer politisiert.

Der „Vogue“ sagte die Musiker dazu: „Ich denke, ich wurde aufgrund der Dinge, die ich getragen haben, politisiert. Eine kräftige schwarze Frau zu sein, zu tragen, was ich auf der Bühne trage, war sofort politisch und hat ein Statement geliefert. Dafür bin ich dankbar. Zu Beginn war es nervig, aber ich bin so dankbar, dass ich Teil der Konversation bin, die Mode für kräftigere Körper und schwarze Frauen vorwärtstreibt.“

Übrigens: Lizzo hat die Bewegung für Körperpositivität dafür kritisiert, dass sie den Menschen, die den Begriff geschaffen haben, nicht zugutekommt.

Foto: (c) PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel