Lilly Becker spricht über das Verhältnis zu ihrem Ex Boris Becker

Lilly Becker spricht über das Verhältnis zu ihrem Ex Boris Becker

Lilly Becker und Boris verkündeten 2018 ihr Beziehungs-Aus

Model Lilly Becker (44) wandelt aktuell auf Solopfaden. Ihre Trennung von Tennislegende Boris Becker (53) liegt bereits ein paar Jährchen zurück, das Paar gab 2018 seine Trennung bekannt. In einem neuen Interview spricht Lilly nun offen über das Verhältnis der beiden.

Lilly Becker: "Boris und ich haben es wirklich versucht"

An Willen und Einsatz mangelte es nicht, wie Lilly jüngst dem „Hello!“-Magazin in einem Gespräch verriet: „Traurigerweise klappt es nicht zwischen Boris und mir. Das ist die Realität. Wir haben es wirklich versucht.“

Doch die einstige Frau an der Seite von Boris Becker sieht nicht nur das Negative an der Trennung, sondern betont im Interview auch die guten Erinnerungen: „Ich bin nicht voller Reue. Boris hat mir so viele wundervolle Erinnerungen gegeben – und außerdem unseren unglaublichen Sohn.“ Schon allein aus Liebe zu Amadeus Becker (11) ist Lilly bemüht, einen guten Umgang mit ihrem Ex-Partner zu pflegen. Boris darf seinen Sohn sehen, wann immer er will.

Ist Lilly Becker offen für eine neue Liebe?

Zwar gibt es momentan keinen offiziellen Partner an Lillys Seite, doch ist das Model überhaupt bereit für eine neue Liebe? „Ich bin emotional bereit, also geht es darum zu versuchen, die richtige Person zu finden. Haben wir nicht alle Sehnsucht nach einem Ende wie im Märchenbuch? Ich würde es lieben, verliebt zu sein“, offenbart sie.

Ob die „richtige Person“ an Lillys Seite ein Mann oder eine Frau sein wird, steht dabei noch in den Sternen. Zumindest hat Lilly in der Vergangenheit bereits verraten, dass sie sich auch Sex mit einer Frau vorstellen kann. Noch mehr Details über intime Fragen an Lilly verraten wir im Video.

Im Video: Lilly Becker beantwortet intime Fragen

Lilly Becker steht auch auf Sex mit Frauen

Lilly beweist also, dass sie in Sachen Sex und Liebe durchaus offen ist. Aber egal, ob es nun Männlein oder Weiblich sein soll: Zunächst einmal muss noch Amors Pfeil treffen… (nos)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel