"Let's Dance"-Star Auma Obama: Show-Aus? "Ich bin total durcheinander"

Zweiter Schicksalsschlag innerhalb weniger Tage

Müssen wir uns bei “Let’s Dance” von Auma Obama verabschieden?

Die 60-Jährige erfuhr einen tragischen Schicksalsschlag.

Ihre Mutter ist verstorben.

Auma Obama, 60, hat ihre geliebte Mutter verloren. Es ist bereits der zweite Schicksalsschlag für die “Let's Dance”-Kandidatin. Ob sie sich nun zurückziehen wird? Nun verrät sie, wie es für sie weitergeht.

“Let’s Dance”-Auma Obama: Trauer um ihre Mutter

Auma Obama musste gleich zwei tragische Schicksalsschläge ertragen. Erst am 29. März verlor die “Let’s Dance”-Kandidatin ihre Großmutter. “Während wir trauern, feiern wir sie auch für das Lachen und die Freude, die sie in unser Leben brachte. So lächeln wir durch unseren Schmerz hindurch, während wir ihr Lebewohl sagen”, lauteten ihre emotionalen Worte bei Instagram.

Doch damit nicht genug: Auch ihre Mutter ist nun verstorben. Bei Instagram teilt sie ihren Fans die traurige Nachricht mit. Zu einem Familienfoto schreibt sie auf der Plattform:

Habe gestern meine geliebte Mutter verloren. Habe keine Worte.

In den Kommentaren häufen sich die Beileidbekundungen ihrer “Let’s Dance”-Kollegen. “Mein Beileid! Es tut mir so, so leid”, schreibt zum Beispiel Schauspielerin Valentina Pahde. Jan Hofer findet ähnliche Worte: “Liebe Auma. Ich bin in Gedanken bei Dir. Ich umarme Dich.” Auch die Juroren Motsi Mabuse und Jorge Gonzalez trauern öffentlich mit Auma.

Mehr zu “Let’s Dance”:

  • “Let’s Dance”: Jury-Zoff! Rúrik Gíslason sorgt für Wirbel
  • “Let’s Dance”: Sorge um Mickie Krause!
  • “Let’s Dance”-Oana Nechiti & Erich Klann: Abrechnung mit Joachim Llambi

 

https://www.instagram.com/p/CNo9qw5lXfC/

 

“Let’s Dance”-Aus für Auma Obama?

Auch der offizielle “Let’s Dance”-Account hat schon einen Kommentar unter Aumas Posting hinterlassen.

Unser aufrichtiges Beileid. Wir sind in Gedanken bei dir,

heißt es. Ein Statement zu Aumas Zukunft in der Show ist jedoch noch nicht abgegeben worden. Ob sie bei “Let’s Dance” am Freitag nach dieser Nachricht dabei sein wird, ist also noch fraglich. Immerhin wird sich die 60-Jährige momentan wohl kaum auf ihr Tanztraining konzentrieren können. Aktuell ist sie laut RTL zwar noch mit eingeplant und soll mit ihrem Tanzpartner Andrzej Cibis einen Charleston tanzen – aber es würde ihr sicherlich niemand übel nehmen, diese Woche eine Pause einzulegen.

 

“Let’s Dance”: Jetzt spricht Auma Obama

Update (16. April, 09:56 Uhr): Nun setzt Auma Obama den Spekulationen selbst ein Ende. Obwohl sie zwei Familienmitglieder verloren hat, macht die 61-Jährige weiter. Gegenüber dem Sender RTL erklärte sie, dass sie “total durcheinander” sei, aber nicht aufgeben wolle. “Ich will weitermachen”, so das klare Statement der “Let’s Dance”-Kandidatin, die am heutigen Freitagabend im TV zu sehen sein wird.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel