Letitia Wright veröffentlicht ihr Gedicht an Chadwick Boseman

Der Tod von Schauspiel-Star Chadwick Boseman kam überraschend – auch für seine engsten Kolleginnen und Kollegen! Letitia Wright, die im „Marvel“-Blockbuster „Black Panther“ die Schwester des von Boseman verkörperten Superhelden spielt, twitterte kurz nach Bekanntwerden seines Ablebens: „Das schmerzt. Das schmerzt so richtig!“ Und jetzt, drei Tage später, legte die 26-Jährige richtig emotional nach.

Wright postete auf ihren Social Media Kanälen ein fast sechsminütiges Video, das Landschaftspanoramen, gemeinsame Erinnerungen und ein von ihr für Boseman verfasstes Gedicht beinhält. Wright sagt darin unter anderem: „Deine Seele war so schön, wenn du Räume betreten hast, wurde es still. Du gingst mit Anmut und Leichtigkeit durchs Leben. Jedes Mal, wenn ich dich gesehen habe, wurde die Welt zu einem schöneren Ort. (…) Ich wünschte, ich hätte mich verabschieden können. Ich habe dir öfter geschrieben und dachte einfach, dass du mit Arbeit beschäftigt bist. Ich wusste nicht, dass du diesen großen Kampf führen musstest. Gegen alle Widrigkeiten hast du dich durchgesetzt. Du bist fokussiert geblieben und hast deine Bestimmung in der Zeit, die dir gegeben war, erfüllt. (…) Mein Herz ist gebrochen. Ich suche nach alten Textnachrichten von dir, nach Grußkarten mit deiner Handschrift und gemeinsame Erinnerungen. Ich dachte, wir hätten mehr Zeit, mehr Jahre, an denen wir gemeinsam lachen können, an denen ich dich am Set aufsuche und meinen Kopf auf deine Schulter lege. (…) Das tut weh. (…) Ich werde dich für immer in meinem Herzen behalten.“ Und in Anlehnung an ihre „Black Panther“-Geschwisterbeziehung schrieb sie zu dem geposteten Video: „Für meinen Bruder“.

Nachdem Chadwick Boseman am Wochenende verstorben war, wurde öffentlich, dass der „Black Panther“-Darsteller jahrelang mit einer Darmkrebs-Erkrankung zu kämpfen hatte.

Foto: (c) PR Photos

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel