Lauren Bushnell hatte Angst, keine Kinder bekommen zu können

Lauren Bushnell war vor ihrer Schwangerschaft verzweifelt! Im Oktober vergangenen Jahres heiratete die ehemalige The Bachelor-Teilnehmerin ihren Mann Chris Lane (36). Vor wenigen Monaten feierten sie dann bereits ihren ersten Hochzeitstag und verkündeten weitere süße Nachrichten. Das Paar erwartet ein Baby und gab bereits preis, dass es ein Junge wird. Nun enthüllte Lauren überraschend, warum sie zuerst befürchtet hatte, keine Kinder bekommen zu können.

In ihrem Blog “Lauren Lane” offenbarte die 30-Jährige: “Bevor ich mit Chris zusammen war – ich glaube es begann, als ich Mitte 20 war – hatte ich Angst, dass ich keine Kinder bekommen könnte.” Fünf Monate nach ihrer Hochzeit habe die TV-Bekanntheit aufgehört zu verhüten. “Wir haben es nicht aktiv versucht, aber wir waren definitiv begeistert von der Idee, schwanger zu werden”, schrieb die Beauty in dem Post. Nach einigen Monaten habe sie sich gefragt, warum sie nicht schwanger werde: “Ich konnte nicht anders als meine Situation mit der meiner Freunde zu vergleichen, für die es sehr leicht war. Ich dachte, dass etwas mit mir nicht stimmt.”

Daraufhin habe Lauren mit einem Arzt gesprochen und angefangen, Ovulationsstreifen zu benutzen und Progesterontests zu machen. Ihr habe es geholfen zu sehen, dass sie einen Eisprung gehabt hat und somit theoretisch auch schwanger werden konnte. “Diese Bestätigung beruhigte meinen Geist, meinen Stress und meine Sorgen und erlaubte mir loszulassen”, erzählte sie.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel