Laura und Wendler meldeten sich nach TV-Auftritt bei Manager

Ist es zu einer Aussprache gekommen? Zunächst gab Michael Wendler (48) gestern Abend bekannt, dass er mit sofortiger Wirkung seinen DSDS-Jury-Job an den Nagel hängen werde – im Zuge dessen schockte der Schlagersänger seine Fans dann noch mit Verschwörungstheorien zur aktuellen Gesundheitslage und machte der Bundesregierung schwere Vorwürfe. Michaels Manager, Markus Krampe, war im Anschluss zu Gast in Oliver Pochers (42) Show “Pocher – gefährlich ehrlich” und gab weitere Details über seinen Star und dessen neue Denkweise preis. Markus verriet nun, dass er von Laura und dem Wendler nach dem Interview kontaktiert worden sei.

“Sie haben mir beide heute Nacht geschrieben. Michael hat sich bedankt und gesagt, dass ich das großartig gemacht hätte”, erklärt der Pressevertreter im Interview mit Bild. Dass der 48-Jährige so positiv auf die Aussagen seines Managers reagiert, kommt dennoch überraschend. Zwar betonte Markus in der Sendung immer wieder, dem Wendler nicht in den Rücken fallen zu wollen, äußerte jedoch offen und schonungslos seine Bedenken. “Im Moment muss ich ganz klar sagen: Für mich ist er krank”, hielt er im Gespräch mit Oli fest.

Auch Laura habe sich kurz nach Ausstrahlung bei ihm gemeldet und Verständnis gezeigt. “Laura hat mir in vielen Punkten zugestimmt, sieht aber keine Möglichkeit, eine andere Lösung zu finden, als mit ihrem Mann eine andere Richtung einzuschlagen”, schilderte Markus die Situation und verriet, dass sich das Paar heute noch mal bei ihm melden wolle.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel