"Laura übergab sich im Auto": Wendler-Freund redet über Trip

Wusste Laura (20) direkt, was ihr blühen würde? Obwohl Michael Wendler (48) im Oktober noch als DSDS-Juror bei RTL verpflichtet war, reiste er plötzlich aus Deutschland aus und kehrte in seine Wahlheimat Florida zurück. Grund dafür sollen seine kritischen Ansichten hinsichtlich der aktuellen Pandemie gewesen sein. Seine Frau Laura begleitete den Schlagerstar in die USA – doch war sie mit dieser Entscheidung überhaupt einverstanden? Ein Freund des “Egal”-Interpreten ist sich da nicht so sicher.

Reisemanager Timo Berger hatte die Ausreise des Paares organisiert. Auf dem Weg zum Flughafen sei der 20-Jährigen aber anzusehen gewesen, dass sie nicht ganz glücklich mit der Situation zu sein schien. “Die Fahrt war ungefähr zweieinhalb Stunden. Ihr war die ganze Zeit schlecht und zweimal während der Fahrt hat sie sich tatsächlich im Auto übergeben”, erinnert sich der Unternehmer im Gespräch mit Bild. “Sie wirkte schon sehr beklemmt und als ob das alles gegen ihren Willen passiert”, meint er außerdem und vermutet, dass die Influencerin die Konsequenzen der Flucht einfach früher als ihr Liebster realisiert habe.

Und tatsächlich: Die Folgen, die die Aussagen und Handlungen des 48-Jährigen mit sich brachten, betreffen auch seine Liebste. Mehrere Unternehmen kündigten die Zusammenarbeit mit Laura. Für den Musiker ist das allerdings unbegreiflich. “Wenn der Ehemann eine Bank ausraubt, muss doch die Ehefrau auch nicht in den Knast. Aber das ist hier praktisch passiert”, wetterte er in seiner Instagram-Story.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel