Laura Osswald hat sich von ihrem Mann getrennt

Nach zehn gemeinsamen Jahren haben sich die Schauspielerin und ihr Mann voneinander getrennt. Sieben Jahre davon waren Laura Osswald und ihr Partner verheiratet. 

Wie die 39-Jährige zu „Bunte“ sagte, habe man sich „freundschaftlich getrennt“. Weiterhin erklärte sie: „Ich freue mich auf ein neues Kapitel in meinem Leben.“ Man habe „zehn schöne Jahre“ miteinander verbracht. Da Weber jedoch länger als Unternehmensberater in Washington arbeitete, führten die beiden über Jahre hinweg eine Fernbeziehung, sahen sich teils „auch mal zwei Monate lang nicht“.

Das Ex-Paar hat eine Tochter

Osswald und Weber haben eine gemeinsame Tochter: Karline. Die Kleine ist Ende September fünf Jahre alt geworden. Fotos von dem Mädchen mit seinem Geschenketisch hatte Osswald damals auf Instagram geteilt. Auf Details zur Trennung wollte die Schauspielerin auch wegen ihr nicht eingehen. Sie erklärte: „Wir haben eine tolle Tochter und zu ihrem Schutz werden weder mein Mann noch ich mehr dazu sagen.“

  • Nach Sieg in Wien: Sophia Thomalla postet Pärchenfoto
  • Nach Hochzeit im Sommer: Jessica Schwarz zeigt sich mit Ehemann
  • Cora hat einen Neuen : Ralf Schumacher reagiert auf Pärchenfoto seiner Ex

Laura Osswald feierte ihren Karrieredurchbruch zwischen 2005 und 2007 mit der Telenovela „Verliebt in Berlin“. Weitere Bekanntheit erlangte sie daraufhin zwischen 2008 und 2011 in der Serie „Doctor’s Diary“, in der sie die Antagonistin Schwester Gabi spielte. Sie war zudem in mehreren Filmen von „Rosamunde Pilcher“ zu sehen sowie etwa in Episoden von „Die Rosenheim-Cops“, „Heldt“ oder „Die Garmisch-Cops“.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel