Laura Müller: Folgenschwerer Fehler!

Heftiger Shitstorm

Ups! Peinlicher Patzer von Laura Müller …

Hat sich die 20-Jährige von Ehemann Michael Wendler beeinflussen lassen? Neuerdings wirbt auch die einstige Influencerin für Produkte des umstrittenen Kopp-Verlags.

Es scheint, als habe sich die 20-Jährige ihre Influencerin ihre Karriere ein für alle Mal verbaut.

Peinlicher Fauxpas: Laura Müller, 20, sorgte in den letzten Tagen mit fragwürdigen Werbe-Stories für Aufsehen und leistete sich dabei einen folgenschweren Fehler …

Hat Laura Müller allen etwas vorgemacht?

Ein Satz mit X, das war wohl nichts: Im Oktober hatte Laura Müller nach dem DSDS-Skandal rund um Michael Wendler öffentlich erklärt, die Ansichten ihres Mannes zur Corona-Pandemie nicht zu teilen und sich selbst als „neutral wie die Schweiz“ bezeichnet. Das nimmt ihr nach den neuesten Entwicklungen aber wahrscheinlich niemand mehr so richtig ab …

Nachdem bereits der „Egal“-Interpret in seinen Stories für fragwürdige Bücher und Produkte des umstrittenen Kopp-Verlags geworben hatte, zog kürzlich dann auch seine 28 Jahre jüngere Ehefrau nach: Gerstengras-Kapseln, Entsafter, Kernseife, Abschmink-Pads – alles Produkte, die die einstige Influencerin in den letzten Tagen unbezahlt (!) in ihrer Story bewarb. Die Links zu den entsprechenden Produkten führten ebenfalls allesamt zum Kopp-Verlag!

Diese Themen könnten auch interessant für dich sein:

  • Laura Müller: Es ist aus!

  • Große Brüste: Dieser BH zaubert dein Dekolleté eine Nummer kleiner

  • Jetzt kommt alles raus: Hat Laura Müller alle belogen?

 

Unternehmen erntet fälschlicherweise Shitstorm

Doch offenbar unterlief Laura Müller bei ihrer fragwürdigen Werbung ein weitreichender Fehler, denn sie hinterlegte hinter ihrer Kernseife-Story einen Link, der nicht zum Kopp-Verlag, sondern zu einem anderen Unternehmen – nämlich zu „Kopp nature“ führte. Ein Fauxpas, welcher der 20-Jährigen erst Stunden später auffiel, nicht aber ihren Kritikern …

Die machten sich sofort daran, das Unternehmen „Kopp nature“ für seine Zusammenarbeit mit der Ehefrau von Michael Wendler zu kritisieren, über den 18-jährigen Gründer des Start-ups, Jona Kopp, brach laut „Promiflash“ ein krasser Shitstorm herein:

Als ich morgens aufstand und den Shitstorm im Postfach gesehen habe, habe ich mich gefragt: Was habe ich denn jetzt verbrochen?,

schildert der junge Mann die Situation.

User riefen zum Boykott auf

Wie geschäftsschädigend es derzeit sein kann, mit Laura Müller zusammenzuarbeiten, zeigten die krassen Reaktionen im Netz. Etliche wütende User riefen – fälschlicherweise – sogar zum Boykott des Unternehmens auf: „Boykottiert diese Firma hier! Werbung mit Laura Müller geht gar nicht“, lautet beispielsweise ein Kommentar auf dem Instagram-Profil des Start-ups.

Gründer Jona Kopp versuchte, die Lage zu entschärfen und erklärte: „Es handelt sich hierbei um eine andere Marke. Wir als Kopp nature distanzieren uns von Influencern mit solchen Ansichten.“ Autsch, ein Fehler mit bitteren Konsequenzen. Doch auf eine Entschuldigung von Verursacherin Laura Müller kann das geschädigte Unternehmen wohl lange warten …

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel