Laura Müller: Enthüllt! Bittere Diagnose

Die Frau von Michael Wendler spricht über ihre Krankheit

Arme Laura Müller!

Die frisch angetraute Ehefrau von Michael Wendler leidet seit ihrem fünften Lebensjahr an einer Erkrankung.

Das Wetter, ein unregelmäßiger Schlafrhythmus, aber auch Stress seien Auslöser für die Attacken – und von Letzterem dürfte sie nicht gerade wenig haben. Seit die Beziehung der damals 18-Jährigen zu dem Schlagerstar bekannt wurde, steht auch Laura selbst in der Öffentlichkeit. Unter anderem lässt sich das ungleiche Paar regelmäßig für seine TVNOW-Dokus von Kamerateams begleiten.

Das hat wahrscheinlich niemand über Laura Müller, 20, gewusst: Die Ehefrau von Michael Wendler, 48, leidet seit ihrem fünften Lebensjahr an einer unheilbaren Krankheit.

Laura Müller offenbart Krankengeschichte

Laura Müllers Terminkalender ist voll: Vor knapp zwei Jahren wurde die Beziehung der damals 18-Jährigen zu Schlagerstar Michael Wendler bekannt, womit sich das Leben der Schülerin schlagartig veränderte. Mittlerweile steht sie als Influencerin selbst in der Öffentlichkeit und ist regelmäßig in allerlei TV-Formaten zu sehen.

Logisch, dass mit steigernder Bekanntheit auch das Stresslevel der gerade mal 20-Jährigen steigt – und das hat Folgen. Bei Instagram offenbarte Laura Müller nämlich, dass sie vor allem bei steigender Anstrengung unter gesundheitlichen Problemen leidet.

Diese Themen könnten auch interessant für dich sein:

  • Laura Müller: Ihre Freundinnen packen aus!

  • Laura Müller: Die traurige Wahrheit

  • Michael Wendler & Laura Müller: Drama hinter den Kulissen

 

Die Influencerin leidet seit ihrer Kindheit

Schon seit ihrem fünften Lebensjahr leidet die Liebste von Michael Wendler nämlich unter Migräne. Dabei handelt es sich um unregelmäßig wiederkehrende, anfallsartige starke Kopfschmerzen, die zumeist einseitig auftreten und allerlei negative Begleiterscheinungen, wie Übelkeit, Lichtempfindlichkeit oder sogar Gesichtsfeldausfälle mit sich bringen können.

Wie die Influencerin berichtet, sei nicht nur sie von der Erkrankung geplagt, sondern ihre ganze Familie. Auf ihrem offiziellen Instagram-Account offenbarte sie vor einiger Zeit:

Heute bin ich schlecht in den Tag gestartet, denn ich bin mit Migräne aufgewacht – davon kann ich schon ein Lied singen.

Zu viel Stress, das Wetter oder ein unregelmäßiger Schlafrhythmus seien meist Auslöser für eine Migräneattacke, berichtet sie weiter: “Das geht sogar so weit, dass ich völlig ausgeknockt bin, erbrechen muss und Schüttelfrost habe“, klagt Laura Müller ihren Followern ihr Leid. Bei einer schweren Attacke helfe ihr dann nur noch ganz viel Ruhe: “Dann muss ich mich hinlegen und den Raum abdunkeln.“

Dabei ist Laura Müller mit ihrer Erkrankung nicht allein. Laut der Schmerzklinik Kiel sind allein in Deutschland etwa 18 Millionen Menschen betroffen.

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel