LaFee heute: Was macht eigentlich Teenie-Idol Christina Klein?

Mit „Virus“ stürmte LaFee nach der Jahrtausendwende über Nacht die deutschen Charts. Dank Bravo und Viva war dem rockigen Teenie-Idol ein Platz im Herzen der Jugend sicher. Nach einem Ausflug in die Schauspielerei feiert LaFee heute endlich ihr musikalisches Comeback. Und sie hat sich ganz schön verändert!

Ob „Virus“ oder „Heul doch“, mit ihren sensiblen Jugend-Texten traf Sängerin LaFee Anfang der 2000er den Nerv der Zeit. Kein Wunder, denn die Rockgöre war selbst noch ein Kind. Die Teenies lagen der damals 15-Jährigen schnell zu Füßen. Nicht nur ihre Musik, sondern auch ihr Style aus Smokey Eyes, dunkler Korsage und ein Tribal-Tattoo wurde schnell zu Kult erklärt. Trotzdem hatte Sängerin Christina Klein nach sieben Jahren die Nase voll vom Trubel. Was macht LaFee heute?

Christina Klein: Für „Alles was zählt“ kickte LaFee ihre Musikkarriere

So schnell wie sich LaFee Anfang der 2000er an die Spitze der Charts katapultierte, so schnell war auch wieder Schluss. Schon nach vier Studioalben kehrte die Sängerin dem Musikbusiness den Rücken zu und widmete sich der Schauspielerei. “Ich probiere gerne neue Sachen aus. Deshalb habe ich ja auch den Schritt ins Schauspiel-Business gemacht, weil ich damals musikalisch alles für mich erreicht hatte, was ich mir zu dem Zeitpunkt gewünscht hatte”, erklärt die gebürtige Deutsch-Griechin ihre mutige Entscheidung heute. Bereits 2008 hatte Christina Klein einen kurzen Gastauftritt bei „Gute Zeiten, schlechte Zeiten“, 2014 sicherte sie sich dann ihre erste Hauptrolle als Iva Lukowski bei „Alles was zählt“. Aus der rockigen Teenie-Göre ist heute längst eine ernstzunehmende Schauspielerin geworden.

In den 90er Jahren führte kein Weg vorbei an Whigfield. Mit der Eurodance-Hymne „Saturday Night“ avancierte die dänische Sängerin, die mit bürgerlichem Namen Sannie Charlotte Carlson heißt, 1994 zum internationalen Megastar. Doch was macht der platinblonde Exportschlager aus Dänemark heute?

Was macht LaFee heute?

Bereits während ihrer Zeit bei „Alles was zählt“ veröffentlichte Christina Klein am laufenden Band neue Songs. Dies hat Sehnsüchte nach alten Zeiten geweckt! Mittlerweile hat sie der Schauspielerei wieder den Rücken zugekehrt, um sich zukünftig voll und ganz auf ihre Musikkarriere zu konzentrieren. „Jetzt freue ich mich, wieder in die Musik zurückzugehen und da mein Ding zu machen, denn das ist mein Leben. Ich freue mich darauf, wieder ins Studio zu gehen und zu gucken, wohin mein Weg mich führt“, verrät Christina Klein RTL nach ihrem TV-Abschied von “Alles was zählt” im Jahr 2017.

Und da LaFee hält was sie verspricht, konnten sich ihre treuen Fans bereits 2018 über ihre neue Single „Kartenhaus“ freuen. Auch 2020 steht sie wieder im Studio. Deutlich gereifter und ruhiger wirkt die Musik der mittlerweile 29-jährigen Sängerin. Doch nicht nur musikalisch, sondern auch optisch hat sich Christina Klein alias LaFee heute um 180 Grad gewendet. Das coole Tribal-Tattoo am Auge hat sich in Luft aufgelöst und auch ihre wilden Locken sind einer glatten Mähne gewichen. Einzig das freche Nasenpiercing erinnert an wilde Zeiten! Wir sind gespannt, welche Veränderungen LaFee in den nächsten Jahren noch so aus dem Hut zaubert.

Welchem Teenie-Star gehörte euer Herz in den 90ern oder 2000ern? Jede Verwandlung ist der Wahnsinn:

  • Tic Tac Toe: Was machen Jazzy, Lee und Ricky heute?
  • t.A.T.u.: Das macht das lesbische Skandal-Duo heute!
  • Jasmin Wagner: Was macht Popsternchen "Blümchen" heute?
  • Aqua Band: Das macht "Barbie Girl"-Sängerin Lene Nystrøm heute
  • Loona: Das macht die "Bailando"-Sängerin heute!
  • Captain Jack: Was wurde aus der Eurodance-Legende?

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel