Lady Gaga gab Sam Smith Kraft für Outing

Sam Smith hat Lady Gaga einiges zu verdanken. Der 28-Jährige identifiziert sich seit Ende letzten Jahres als non-binär, das bedeutet weder ausschließlich männlich noch weiblich, sondern auf dem Spektrum dieser Geschlechteridentitäten.

Dass Sam Smith das für sich selbstbewusst feststellen konnte und sich ohne weiteres Verstecken outen konnte, liegt unter anderem an der Musik von Lady Gaga. In der „YouTube“-Reihe „Vogue’s Beauty Secrets erzählte Sam: „Ich war 15 als das Album ‚The Fame‘ rauskam und ich war wie besessen von Lady Gaga. Sie ermöglichte es mir, ich selbst und stolz auf mein Anderssein zu sein.“ Die Songs waren eine Art Schutz: „Es war ein Weg für mich, den Homophoben und den Mobbern zu sagen: ‚Lasst mich in Ruhe‘, weil ich selbstbewusst und stark mit meinem Schwulsein umgehe.“

Vorgestern (30.10.) erscheint übrigens Sam Smith Album „Love Goes“.

Foto: (c) Universal Music

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel