Kurz vor Release neuer Single: Kim Gloss meldet sich unter Tränen aus dem Krankenhaus

„Es ist alles anders gekommen“

Kurz vor Release neuer Single: Kim Gloss meldet sich unter Tränen aus dem Krankenhaus

Kim Gloss meldet sich aus dem Krankenhaus

Große Sorge um Kim Gloss

Es sollte so ein schöner Tag für Kim Gloss (29) werden. Voller Vorfreude erwartete die Sängerin den Release ihrer neuen Single „Keiner so wie wir“, die sie ihrem frisch angetrauten Ehemann Alex widmet. Das hat sie bei VIPstagram im Gespräch mit Tanja Bülter und Kena Amoa verraten. Doch statt mit ihren Liebsten den beruflichen Meilenstein zu feiern, findet sich die einstige Dschungelcamperin im Krankenhaus wieder. Was ist nur passiert? Unter Tränen meldet sich die 29-Jährige mit einem besorgniserregenden Update bei ihren Fans und Followern. Was sie zu berichten hat, das sehen Sie in unserem Video.

„Ich bin fix und alle. Total aufgewühlt"

„Der Release steht vor der Tür und es ist alles anders gekommen“, kommentiert Kim ein Foto, das sie mit Venen-Zugang in einem Krankenhausbett zeigt. Kim wolle sich bei ihren Fans melden, sobald sie etwas mehr Kraft habe. Ein Schock geht durch ihre Community. Doch lange müssen ihre Follower nicht auf ein Gesundheitsupdate warten. Noch am Abend meldet sich die Mutter der kleinen Amelia (8) auf Instagram. „Ich bin fix und alle. Total aufgewühlt, dass es so gekommen ist. Es ist alles okay. Es wird alles wieder. Ich bin in guten Händen“, beruhigt die 29-Jährige sich selbst und ihre Follower. Verraten, was genau mit ihr los ist, möchte sie zu diesem Zeitpunkt noch nicht. Grund dafür sei ihre eigene Ungewissheit. Die Ex von Rocco Stark verrät, dass sie selbst noch nicht wisse, was los sei, aber dass ihr vorsorglich bereits Schmerzmittel und ein Antibiotikum verabreicht wurden. Doch damit allein hat es sich offenbar nicht getan.

Im Video: Kim Gloss hat einen Song für ihren Mann geschrieben

Kim Gloss: Sie hat einen Song für ihren Mann geschrieben

Geburtstagsüberraschung fällt ins Wasser

Der TV-Persönlichkeit stehe noch „ein kleiner Eingriff“ bevor. Doch Kim versucht sich davon nicht aus der Ruhe kriegen zu lassen, wie sie mit ihrem Optimismus deutlich macht. „Dann wird alles wieder gut. Dann bin ich ganz bald wieder die Alte für euch“, verspricht sie.

Die Veröffentlichung ihres neuen Songs wollte die 29-Jährige trotz des Klinik-Schocks nicht stoppen. „Das lasse ich mir nicht nehmen. Ich habe da so viel Kraft, Energie und Liebe reingesteckt. Ich habe es extra auf den Geburtstag von Alex getimed“ – dann bricht plötzlich ihre Stimme. Die Tränen kommen – unaufhaltsam. Natürlich hatte Kim geplant, den Geburtstag ihres Mannes mit ihm zu verbringen. Diesen besonderen Moment wird Kim nicht mit ihren Liebsten teilen können, was „sehr schmerzt“. Doch schon bald können sich die Eheleute wieder in die Arme schließen. Bis dahin bleibt Kim positiv und vertröstet ihre Fans bis sie ihren Krankenhausaufenthalt überstanden hat. Gute Besserung! (lkr)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel