Kubilay Özdemir meldet sich aus Krankenhaus: Er liegt angeblich im Sterben

Kubilay Özdemir meldet sich aus Krankenhaus: Er liegt angeblich im Sterben

Kubilay Özdemir liegt laut eigener Aussage im Sterben

Kubi zu Georgina: „Geh du am Strand spazieren, während ich im Sterben liege“

„Danke Georgina, hast du sehr gut gemacht. Geh du am Strand spazieren, während ich im Sterben liege!“ Mit diesen Worten meldet sich Kubilay Özdemir jetzt auf seinem Instagram-Account. Zwischen dem Ex-“Sommerhaus der Stars“-Teilnehmer und seiner schwangeren On-Off-Freundin Georgina Fleur (31) ist es offenbar (mal wieder) eskaliert. Georgina soll Kubi so heftig angegriffen haben, dass er im Krankenhaus behandelt werden musste. Was laut seinen Aussagen vorgefallen ist, erfahren Sie in unserem Video.

Kubi gibt Georgina die Schuld

Die Hassliebe zwischen Georgina und Kubi erreicht ein ganz neues Level. Dass sich die beiden Reality-TV-Stars streiten, ist ja nichts Neues. Doch nun gibt es neue krasse Anschuldigungen. Die schwangere Ex-Dschungelcamperin berichtete zuletzt davon, dass ihr Ex sie in Todesangst versetzte, als er betrunken in ihrem Apartment aufkreuzte. „Das nächste Mal werde ich nicht überleben“, fürchtete die werdende Mama. Doch nun ist es der angebliche Kindesvater, der vom Sterben spricht und Georgina die Schuld dafür gibt.

Georgina Fleur postet 3D-Ultraschall

Vermeintliches Liebes-Comeback ist Geschichte

Dabei sah es vor wenigen Wochen noch so aus, als ob die beiden On-Off-Partner wieder zueinander gefunden hätten. Gemeinsame Fotos aus ihrer Wahlheimat Dubai machten den Anschein eines Liebes-Comebacks. Aber bei Georgina und Kubi ist der Grat zwischen Harmonie und abgrundtiefem Hass ein schmaler.

Die schlechten Nachrichten scheinen keinen Abbruch zu nehmen: Zuletzt erklärte die werdende Mama, dass sie wegen Depressionen von ihrem Arzt ins Bett geschickt wurde. So aktiv wie wir die 31-Jährige aus den sozialen Medien kennen, dürfte auch eine Reaktion auf Kubis schwere Vorwürfe nicht lange auf sich warten lassen. (lkr)

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel