Kristen Stewart: Die Schauspielerin erinnert sich an Karl Lagerfeld

In einem Interview mit dem Modemagazin “Vanity Fair” spricht die Schauspielerin Kristen Stewart, 29, über ihre langjährige Zusammenarbeit mit Karl Lagerfeld (†). Den Designer, der im Februar 2019 verstorben ist, kannte der blonde Hollywood-Star sehr gut. Seit vielen Jahren schon ist Kristen Stewart Botschafterin für Chanel. Bei offiziellen Anlässen, Galas und auf dem roten Teppich trägt, die privat oft leger angezogene Kristen Stewart, meistens Chanel.

Kristen Stewart: Karl Lagerfeld unglaublich einladend

“Bei Chanel hat man mir nie das Gefühl gegeben, eine Geschichte zu erzählen, die nicht absolut ehrlich aus mir herausgeholt wurde”, sagt Stewart. Über ihre Beziehung zu Karl Lagerfeld sagt sie, fast zärtlich: “Es ist lustig, wie er sich präsentiert – so streng und so beängstigend. Er war es aber nicht. Er war unglaublich einladend – verrückt, schockierend unprätentiös. Er mochte, was er mochte, weil es ihm gefiel.”

Verona Pooth

Sohn Diego würde erste Freundin vor ihr verheimlichen

“Wenn er mit dir sprach, hielt er normalerweise deine Hand”

“Er hat dich immer berührt, während er mit dir sprach. Er hat nicht einfach so nebenbei mit dir geredet – wenn er mit dir sprach, hielt er normalerweise deine Hand”, sagt Kristen Stewart. Karl Lagerfeld wird der Schauspielerin immer gut in Erinnerung bleiben. “Zum Glück wusste er, wie man etwas hinterlässt. Es ist ein Gefühl, das er mir gegeben hat, wie ein ermutigendes Kompliment, das dich auf wirklich tiefe Weise formt”, erinnert sich die Schauspielerin.

Kristen Stewart is famous for seeming reluctant about her fame. But the Charlie’s Angels actor is learning to embrace the finer points of megastardom. At the link in bio, Stewart talks believing in ghosts, her directorial debut, and leaving Twilight in the past.Photograph by: @alasdairmclellan Story by: @durgapolashi Styled by: @samiranasr Jacket, Shirt & Earrings: @chanelofficial

A post shared byVanity Fair (@vanityfair) on

Für die “Vanity Fair” Titelgeschichte trug sie natürlich auch Chanel. Bald kann man die Schauspielerin als FBI-Agentin in dem Film “Seberg” auf Amazon und ab 28. November  in “Drei Engel für Charlie” im Kino sehen.

Verwendete Quellen: Vanity Fair, Instagram

Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel