Kontra K, Lea und Co.: Das sind die 1Live-Krone-Gewinner

Deutschlands größter Radiopreis, die 1Live Krone, wurde erneut an die beliebtesten Künstler des Jahres vergeben. Während die Verleihung bislang in Bochum stattfand, wurde die diesjährige Show in Köln produziert und live im Radio und im Netz übertragen – allerdings war die Stimmung durch großartige Live-Acts wie Bausa, Loredana und Clueso (40) mindestens genauso gut wie bei früheren Verleihungen. Doch wer konnte den begehrten Musikpreis absahnen?

Die Comedy-Krone, welche als einzige Auszeichnung bereits vorab vergeben wurde, ging an “Gemischtes Hack” – ein Podcast von dem Duo Felix Lobrecht (31) und Tommi Schmitt. Musikalisch konnte sich Felix Jaehn (26) als “Bester Dance Act” durchsetzen, Fynn Kliemann (32) wurde als “Bester Künstler” gekürt. Des Weiteren wurde die Band Provinz für ihre Leistung mit dem Award “Bester Newcomer-Act” belohnt, Mark Forster (37) konnte den Preis in der Kategorie “Beste Single” einheimsen und Seeed wurde als “Beste Band” gewürdigt. Als einzige weibliche Preisträgerin des Jahres wurde Lea (28) gekrönt – in der Kategorie “Beste Künstlerin”. Und Kontra K (33) konnte zum dritten Mal in Folge eine Krone abstauben, dieses Mal als “Bester Hip-Hop Act”.

Doch die diesjährige Preisverleihung bot auch ernsthafteren Themen eine Bühne – da in den vergangenen Monaten insbesondere die “Black Lives Matter”-Bewegung stark im Fokus der öffentlichen Wahrnehmung stand, organisierten die Veranstalter diverse aufklärende Beiträge dazu.





Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel