Kommt neue Serie "Emily in Paris" an "Sex and the City" ran?

Hat Emily in Paris Kultcharakter? Auf den Release dieser Serie hatten Netflix-Nutzer gebannt gewartet. Der Grund: Schon vorab wurde die neue Show mit dem 2000er-Hit Sex and the City verglichen, weil sie vom gleichen Produzenten stammt – und im Groben eine ähnliche Geschichte erzählt: Eine hübsche Karrierefrau, die in einer Großstadt von einer Liebesgeschichte in die nächste rutscht. Doch kann “Emily in Paris” “Sex and the City” wirklich das Wasser reichen?

Zumindest hat die neue Produktion einen ziemlich guten Start auf Netflix hingelegt! Seit ihrem Erscheinen am 2. Oktober hält die süße Lovestory sich hartnäckig in den Top Ten der Streamingplattform. Auch Beauty Lily Collins (31) kommt in der Hauptrolle der Emily gut bei den Fans an und wird für ihre süße Art und die stylishen Looks von vielen Seiten gefeiert. Ob “Emily in Paris” jedoch auch langfristig so erfolgreich sein wird wie “Sex and the City” lässt sich zu diesem Zeitpunkt natürlich noch nicht sagen.

Schließlich wurde die Geschichte rund um Carrie Bradshaw (Sarah Jessica Parker, 55) aufgrund ihres Erfolges auf ganze sechs Staffeln und später auch noch zwei Kinofilmen ausgeweitet – und für stolze 50 Emmy Awards sowie 24 Golden Globe Awards nominiert. Was denkt ihr: Hat “Emily in Paris” das Potenzial, genauso erfolgreich zu werden wie “Sex and the City”?


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel