Komiker Chris Redd: Nach Angriff aus Krankenhaus entlassen

Chris Redd (37) scheint auf dem Weg der Besserung zu sein! Der US-amerikanische Komiker, der vor allem durch seine Auftritte bei Saturday Night Live bekannt wurde, ist am 26. Oktober Opfer eines brutalen Angriffs geworden. Als er abends im New Yorker Stadtteil Manhattan unterwegs gewesen ist, wurde er von einem Unbekannten zusammengeschlagen. Anschließend wurde er in ein Krankenhaus eingeliefert. Jetzt gibt es ein Update zu Chris‘ Gesundheitszustand!

Wie das Magazin Hello! berichtet, wurde der 37-Jährige zwei Tage nach seiner Einlieferung in das Bellevue Krankenhaus in Manhattan nun schon wieder entlassen. Er soll dort unter anderem behandelt worden sein, weil er sich bei dem Angriff eine tiefe Schnittwunde an der Nase zugezogen hat.

Die NBC New York veröffentlichte vor wenigen Stunden Videoaufnahmen, die das Geschehen vom 26. Oktober dokumentieren. Man sieht Chris, wie er von einem auf den anderen Moment inmitten einer Menschenmenge zu Boden fällt. Unmittelbar danach entfernen sich zwei Menschen verdächtig vom Ort der Tat.


Quelle: Lesen Sie Vollen Artikel